Leichtathletik

Müller in Lausanne nur Fünfte

SID
Nadine Müller hat in Lausanne einen schlechten Tag erwischt
© Getty

Diskuswerferin Nadine Müller hat beim Diamond League-Meeting in Lausanne nur den fünften Platz belegt. Die Weltranglisten-Erste kam bei vier ungültigen Versuchen auf 61,14m.

Die Weltranglisten-Erste Nadine Müller erlitt am Donnerstag beim Diamond League-Meeting der Leichtathleten in Lausanne ihre zweite Saison-Niederlage. Nach 61,14m zum Auftakt und vier ungültigen Versuchen kam die WM-Sechste aus Halle/Saale am Donnerstag im Diskus-Wettbewerb nur auf einen enttäuschenden fünften Platz. Mit 65,92m siegte die Olympiazweite Yarelis Barrios (Kuba).

"Ich kann nicht immer weit werfen. Ich habe in den letzten zwei Wochen viel Krafttraining absolviert, es hat wohl an der Feinabstimmung gefehlt", meinte Nadine Müller, die vor der Leichtathletik-EM in Barcelona (27. Juli bis 1. August) nur noch beim Diamond League-Meeting in Paris (16. Juli) und den Deutschen Meisterschaften direkt danach in Braunschweig (17./18. Juli) starten will.

Die 24-Jährige hatte beim zweiten Meeting der neuen Diamond League in Oslo gewonnen und führt mit 67,78m in der Weltrangliste.

Semenya plant Comeback in Finnland

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung