Leichtathletik-EM in Barcelona

Drei Deutsche im Stab-Finale

SID
Mittwoch, 28.07.2010 | 14:22 Uhr
Silke Spiegelburg gewann 2009 bei der Hallen-EM in Turin Silber
© sid
Advertisement
Toray Pan Pacific Open Women Single
Live
WTA TOKIO: TAG 3
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA TOKIO: TAG 4
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Viertelfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Viertelfinale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Viertelfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Halbfinale
Supercopa
Valencia -
Malaga
Premiership
Gloucester -
Worcester
Supercopa
Gran Canaria -
Real Madrid
World Championship Boxing
Gilberto Ramirez vs Jesse Hart
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Halbfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Finale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan -
Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby

Carolin Hingst, Silke Spiegelburg und Lisa Ryzih stehen im Stabhochsprung-Finale am Freitag. Anna Rogwoska war nicht am Start,   Swetlana Feofanowa hingegen überstand die Qualifikation.

Das deutsche Stabhochsprung-Trio hat in Barcelona geschlossen das EM-Finale am Freitag erreicht.

Carolin Hingst (Mainz) und Silke Spiegelburg (Leverkusen) stießen als Nummer eins und zwei der Europarangliste mit 4,40m in den Endkampf der zwölf Besten vor. Lisa Ryzih (Ludwigshafen) reichten 4,35m zum Weiterkommen.

Überraschend nicht am Start war Polens Weltmeisterin Anna Rogwoska. Aus dem Kreis der Mitfavoritinnen steht auch Russlands Ex-Weltmeisterin Swetlana Feofanowa im Finale.

Obergföll im Speerwurf-Finale

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung