Freitag, 09.07.2010

Leichtathletik

Shelly-Ann Fraser positiv getestet

Jamaikas 100-m-Olympiasiegerin Shelly-Ann Fraser ist im Rahmen des Diamond-League-Meetings im Mai in Shanghai positiv getestet worden. Das gab ihr Vereins-Präsident Bruce James am späten Donnerstagabend bekannt.

Shelly-Ann Fraser gewann bei der WM 2009 in Berlin Gold über 100 Meter und 4x100 Meter
© Getty
Shelly-Ann Fraser gewann bei der WM 2009 in Berlin Gold über 100 Meter und 4x100 Meter

Über die genaue Art der gefundenen Substanzen machte James keine Angaben: "Es ist keine leistungssteigernde oder maskierende Substanz, deshalb hoffen wir auf eine schnelle Abwicklung der Angelegenheit." Fraser muss sich in Kürze dem jamaikanischen Leichtathletik-Verband JAAA zu einer Anhörung stellen.

James berichtete weiter, Fraser sei wegen starker Zahnschmerzen im Mai in Kingston/Jamaika zum Arzt gegangen. Dieser habe ihr ein Schmerzmittel gegeben, das aber nicht geholfen habe: "Deshalb hat sie sich in Shanghai noch ein zusätzliches Medikament besorgt und war dann schmerzfrei genug, um bei dem Meeting starten zu können."

Die 23-jährige Shelly-Ann Fraser hatte bei Olympia 2008 in Peking die 100 m in 10,78 Sekunden gewonnen. Ein Jahr später wurde sie in Berlin in 10,79 Weltmeisterin.

Noch vor einer Woche hatte sie sich beim Meeting in Eugene/Oregon gegen Doping und für hartes Training ausgesprochen: "Ich habe immer hart gearbeitet. Ich wusste, dass meine Zeit irgendwann kommen würde. Das Geheimnis des Erfolgs ist Training, Training, Training."

Diamond League: Bolt mit Jahres-Weltbestzeit

Das könnte Sie auch interessieren
Allyson Felix will Usain Bolt in Tokio überholen

Bald besser als Bolt? Felix nimmt Tokio ins Visier

Florian Orth gefällt die Nominierungspraxis nicht

Orth kritisiert DLV und sagt Hallen-EM ab

Mo Farah wehrt sich gegen die Dopingvorwürfe

Farah wehrt sich gegen erneute Dopingvorwürfe


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.