Leichtathletik

Vier Weltjahresbestleistungen in New York

SID
Sonntag, 13.06.2010 | 10:05 Uhr
Teddy Tamgho belegte bei der Leichtathletik-Weltmeisterschaft in Berlin im Finale den elften Platz
© Getty
Advertisement
NBA
Live
Wizards @ Raptors
NHL
Islanders @ Hurricanes
NHL
Blue Jackets @ Sabres
NBA
Wizards @ Bucks
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika

Frankreichs Dreispringer Teddy Tamgho und drei Frauen haben beim fünften Diamond-League-Meeting in New York Weltjahresbestleistung markiert.

Der französische Dreispringer Teddy Tamgho und drei Frauen sorgten beim fünften Diamond-League-Meeting am Samstagabend in New York für Weltjahresbestleistungen. Tamgho kam im letzten Versuch auf 17,98m und verbesserte seine persönliche Bestmarke damit um 35 Zentimeter.

Als erste Sprinterin in diesem Jahr lief die Jamaikanerin Veronica Campbell-Brown in 21,98 Sekunden über 200m eine Zeit unter 22 Sekunden.

Jones gewinnt zum dritten Mal

Über 1500m blieb Olympiasiegerin Nancy Jebet Langat aus Kenia in 4:01,60 Minuten drei Hundertstelsekunden unter ihrer eigenen Jahresweltbestzeit, die sie im Mai in Doha aufgestellt hatte.

US-Hürdensprinterin Lolo Jones gewann in 12,55 Sekunden auch das dritte Rennen im Rahmen der diesjährigen Diamond League.

Leichtatheltik: Alle News im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung