Leichtathletik

Schöneborn gewinnt Weltcup-Finale

SID
Samstag, 19.06.2010 | 18:15 Uhr
Laura Schöneborn gewann bei den Olympischen Sommerspielen von Peking 2008 die Goldmedaille
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Olympiasiegerin Lena Schöneborn hat in Moskau zum ersten Mal das Weltcup-Finale im Modernen Fünfkampf gewonnen und baut ihre beeindruckende Saisonbilanz auf vier Weltcupsiege aus.

Olympiasiegerin Lena Schöneborn hat zum ersten Mal das Weltcup-Finale der Moderner Fünfkämpferinnen gewonnen und ihre beeindruckende Saisonbilanz weiter verbessert.

In Moskau gewann die 24-Jährige mit 5348 Punkten vor Donata Rimsaite aus Litauen (5292) und der Lettin Jelena Rublewska (5272). In diesem Jahr hatte Schöneborn bereits die Weltcups im mexikanischen Playa del Carmen, Budapest und Berlin gewonnen und ist nun Topfavoritin bei der Europameisterschaft in Debrescen/Ungarn (14. bis 20. Juli) und der Weltmeisterschaft in Chengdu/China (1. bis 7. September).

Bundestrainerin mit viel Lob

"Sie ist in richtig guter Form. Wir haben aber mit der EM und WM noch zwei Höhepunkte", sagte Bundestrainerin Kim Raisner: "Sie ist eine Person, die gerne an sich arbeitet und immer noch etwas zum Verbessern findet." Eva Trautmann (Darmstadt/5192 Punkte) kam auf den achten Platz, Claudia Knack (Berlin/4860) erreichte den 21. Platz

In Moskau hatte Schöneborn mit 1024 Punkten im Fechten (2. Platz), 1200 Punkten im Schwimmen (7.) und 1160 Punkten im Reiten vor dem abschließenden Combined-Wettbewerb aus Laufen und Schießen die Spitzenposition erobert.

Dort verbesserte sich Rimsaite zwar von Platz fünf auf zwei, an Schöneborn konnte sie jedoch nicht vorbeiziehen.

Leichtathletik: Alle News im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung