Leichtathletik

Hammerwerfer Litvinov gewinnt in Hengelo

SID
Sonntag, 30.05.2010 | 21:20 Uhr
Sergei Litvinov schleuderte den Hammer auf 78,89 Meter
© Getty
Advertisement
Supercopa
Live
Herbalife Gran Canaria -
Valencia Basket (Finale)
World Championship Boxing
Jorge Linares vs Luke Campbell
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

Hammerwerfer Sergei Litvinov von der LG Frankfurt hat beim World-Challenge-Meeting in Hengelo gewonnen. Hochspringerin Chaunte Howard-Lowe stellte in Cottbus neuen USA-Rekord auf.

Sergei Litvinov wird von Woche zu Woche stärker. Am Sonntag schleuderte der 24-Jährige von der LG Frankfurt den Hammer beim World Challenge-Meeting in Hengelo (Niederlande) auf 78,98 Meter. Nur Dritter wurde Ungarns Olympia-Zweiter Krisztian Pars mit 77,14 Metern, lediglich Neunter der Leverkusener Markus Esser (72,58).

Weitspringer Christian Reif bestätigte ebenfalls sein Weltniveau. Der Ludwigshafener steigerte sich eine Woche nach seinen 8,22m von Weinheim am Sonntag auf 8,27m und ist damit Sechster der Weltrangliste, die Alain Bailey (Jamaika) mit 8,35 m anführt.

Der 26 Jahre alte WM-Neunte von Osaka 2007 übertraf seine frühere Bestmarke, die er damals mit 8,19m in der Qualifikation erzielt hatte, bei idealem Rückenwind von 1,9m/Sekunde um acht Zentimeter. Reif wurde nur vom dreimaligen Weltmeister und Athen-Olympiasieger Dwight Phillips (USA) geschlagen, der bei zu starkem Rückenwind auf 8,42m flog.

Chaunte Howar-Lowe mit USA-Rekord

Beim German Meeting in Cottbus lief Steffen Uliczka von der SG TSV Kronshagen/Kieler TB in 8:26,44 Minuten EM-Norm über 3.000 Meter Hindernis. In 8:25,60 siegte der Kenianer Stephen Kiprotich. Sein Landsmann Nixon Chepseba lief in 3:34,50 Meetingrekord über 1500m.

Für das internationale Highlight sorgte Hochspringerin Chaunte Howard-Lowe mit neuem USA-Rekord von 2,04m. Im Hammerwerfen siegte Vize-Weltmeisterin Betty Heidler (LG Eintracht Frankfurt) mit 73,41.

In Wesel/Niederrhein erzielte die Hamburger Weitspringerin Nadja Käther mit 6,66m EM-Norm für Barcelona (27. Juli bis 1. August).

IAAF will rund 20 Millionen Dollar einsparen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung