Leichtathletik

Jamaikas Doping-Quintett nicht zur WM

SID
Dienstag, 04.08.2009 | 11:03 Uhr
Sheri-Ann Brooks gewann bei der WM 2007 mit der jamaikanischen 4x100-Meter-Staffel Silber
© Getty
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Tag 4
National Rugby League
Rabbitohs -
Warriors
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters Tag 1
National Rugby League
Broncos -
Dragons
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Die fünf positiv getesteten jamaikanischen Leichtathleten, darunter Vize-Weltmeisterin Sheri-Ann Brooks, werden von ihrem Verband nicht für die WM in Berlin zugelassen.

Die fünf positiv auf das Stimulans Methylxanthin getesteten jamaikanischen Sprinter werden nicht an der Leichtathletik-WM vom 15. bis 23. August in Berlin teilnehmen. Dies gab der jamaikanische Verband Jadoc am Montag in Kingston bekannt.

Das Quintett, unter dem sich kein Medaillengewinner von Peking befindet, wurde nicht gemeldet, da die Anhörungen erst am Tag des Meldeschlusses begonnen haben.

Vize-Weltmeisterin muss WM fernbleiben

Unter den fünf Verdächtigen befinden sich die 400-m-Läufer Lanceford Spence (26) und Allodin Fothergill (22) sowie Sprinterin Sheri-Ann Brooks (26), Vize-Weltmeisterin mit Jamaikas 4x100-m-Staffel bei der WM 2007 in Osaka.

Sie haben bereits erklärt, dass sie über die positiven Ergebnisse informiert worden seien.

Nur im Fall von Yohan Blake (19) und Marvin Anderson (27), den Vereinskollegen von Dreifach-Olympiasieger Usain Bolt im Racers Track Club, gibt es noch keine Bestätigung. Ihre Namen waren in italienischen Medien genannt worden.

News und Hintergründe zur Leichtathletik

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung