Hockey

Nächster Sieg! Hockey-Männer nach 2:0 gegen Gastgeber Indien Gruppensieger

SID
Martin Häner sorgte für das 1:0 gegen Gastgeber Indien
© getty

Die deutschen Hockey-Männer haben beim Finale der World League im indischen Bhubaneswar die Vorrunde als Gruppensieger abgeschlossen. Das Team von Bundestrainer Stefan Kermas besiegte im letzten Gruppenspiel Gastgeber Indien mit 2:0 (2:0) und sicherte sich mit sieben Punkten Platz eins in der Staffel B vor dem EM-Dritten England (4) und Weltmeister Australien (3).

Ein Doppelschlag von Kapitän Martin Häner (17.) und Mats Grambusch (20.) brachte den Olympiadritten von Rio de Janeiro mit 2:0 in Führung. Der zweite Sieg für die Auswahl des Deutschen Hockey-Bundes (DHB) im dritten Vorrundenspiel geriet danach nicht mehr ernsthaft in Gefahr.

"Das war spielstrategisch sehr stark von den Jungs. Sie haben die richtigen Räume gefunden, in denen wir spielen wollten", lobte Kermas seine Mannschaft: "Insgesamt sind sieben Punkte und der Gruppensieg in der Vorrunde eine sehr zufriedenstellende Leistung. Aber das dicke Spiel, das nachher für das Turnierfazit zählt, kommt jetzt erst mit dem Viertelfinale. Entscheidend wird sein, dass wir auch darauf gut vorbereitet sind."

Im Viertelfinale trifft das DHB-Team auf den Vorrundenvierten der Gruppe A. Das Finale wird am Sonntag ausgetragen. Das Turnier gilt als wichtige Standortbestimmung für die WM im kommenden Jahr ebenfalls in Indien.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung