Deutsche Asse gehen leer aus

SID
Donnerstag, 23.02.2017 | 10:08 Uhr
John-John Dohmen ist Welthockeyspieler
Advertisement
Rugby Union Internationals
Live
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
NBA
NBA Awards 2018
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 1
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 2

Die deutschen Asse sind bei der Wahl zum Welthockeyspieler leer ausgegangen.

Statt der zweimaligen Olympiasieger Moritz Fürste und Tobias Hauke triumphierte der Belgier John-John Dohmen in der Kategorie Spieler des Jahres 2016. Als beste Spielerin wurde die Niederländerin Naomi van As ausgezeichnet.

Fürste (2012) und Hauke (2013), Bronzemedaillengewinner von Rio, hatten zuvor jeweils einmal die begehrte Auszeichnung erhalten.

In diesem Jahr waren zudem Kristina Reynolds als beste Torhüterin sowie Christopher Rühr, Timm Herzbruch und Nike Lorenz als beste Nachwuchsspieler nominiert, durften aber nicht jubeln. Christian Blasch (Mülheim) erhielt die Trophäe als bester Schiedsrichter.

Alle Mehrsport-News

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung