Hockey

Regeländerung: Viertel statt Hälften

SID
Die Regeln im Feldhockey werden geändert

Regeländerung im Feldhockey: Der Weltverband FIH hat das bei Olympia erprobte Modell mit vier Vierteln a 15 Minuten für alle Länderspiele ab dem 1. Januar und auch für die kommenden Weltmeisterschaften 2018 und 2022 festgelegt.

Dies teilte der Verband am Donnerstag mit. Bis dato hatten die Regeln zwei Hälften über jeweils 35 Minuten vorgesehen.

Die WM 2018 in Indien wird zudem mit 16 statt wie geplant mit zwölf Teams gespielt. Das Teilnehmerfeld wird in vier Vierergruppen eingeteilt, von denen der jeweilige Gruppenerste das Viertelfinale erreicht und der Letzte ausscheidet. Die Zweit- und Drittplatzierten spielen die weiteren Viertelfinalisten aus.

Alle Mehrsport-News

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung