Sonntag, 14.02.2016

Vierter Titel für den HTHC

Harvestehude holt Europapokal

Zum vierten Mal haben die Hockey-Herren vom Harvestehuder THC den Hallen-Europapokal der Landesmeister gewonnen. Im Finale wurde der SV Arminen Wien besiegt.

Der HTHC hatte bereits 1997, 1998 und 2014 in diesem Wettbewerb triumphiert
© getty
Der HTHC hatte bereits 1997, 1998 und 2014 in diesem Wettbewerb triumphiert

Die Mannschaft von Trainer Christoph Bechmann setzte sich im Finale der Endrunde vor heimischem Publikum mit 2:1 (0:1) gegen den österreichischen Meister SV Arminen Wien durch. Der HTHC hatte bereits 1997, 1998 und 2014 in diesem Wettbewerb triumphiert.

Nach dem Rückstand durch Patrick Schmidt (16.) erzielten Jan-Philipp Heuer (21.) und der Österreicher Michael Körper per Siebenmeter (34.) vor 250 Zuschauern die Treffer für die Hamburger. Körper, der gemeinsam mit dem Schweden Tobias Grand mit elf Treffern bester Torschütze des Turniers war, sagte nach dem Erfolg gegen seine Landsleute: "Wir haben uns durch eine klasse Teamleistung den Europacup verdient."

Das könnte Sie auch interessieren
Moritz Fürste und Florian Fuchs treffen aufeinander

Fürste und Fuchs im Indian-League-Finale

Nicolas Jacobi wird nicht mehr für die Nationalmannschaft spielen

Torhüter Jacobi beendet Karriere

Die Tore fürs deutsche Team erzielten Charlotte Stapenhorst und Nike Lorenz

Frauen schlagen zweiten Olympia-Gegner in Hamburg


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Gelingt den deutschen Herren in Rio der große Coup?

Ja
Nein
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - Mehr-Sport

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.