Vierter Titel für den HTHC

Harvestehude holt Europapokal

SID
Sonntag, 14.02.2016 | 17:29 Uhr
Der HTHC hatte bereits 1997, 1998 und 2014 in diesem Wettbewerb triumphiert
© getty
Advertisement
NHL
Blue Jackets @ Sabres
NBA
Wizards @ Bucks
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks

Zum vierten Mal haben die Hockey-Herren vom Harvestehuder THC den Hallen-Europapokal der Landesmeister gewonnen. Im Finale wurde der SV Arminen Wien besiegt.

Die Mannschaft von Trainer Christoph Bechmann setzte sich im Finale der Endrunde vor heimischem Publikum mit 2:1 (0:1) gegen den österreichischen Meister SV Arminen Wien durch. Der HTHC hatte bereits 1997, 1998 und 2014 in diesem Wettbewerb triumphiert.

Nach dem Rückstand durch Patrick Schmidt (16.) erzielten Jan-Philipp Heuer (21.) und der Österreicher Michael Körper per Siebenmeter (34.) vor 250 Zuschauern die Treffer für die Hamburger. Körper, der gemeinsam mit dem Schweden Tobias Grand mit elf Treffern bester Torschütze des Turniers war, sagte nach dem Erfolg gegen seine Landsleute: "Wir haben uns durch eine klasse Teamleistung den Europacup verdient."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung