Erfolgreicher Vorbereitungslehrgang auf Olympia

Testsiege für deutsche Hockey-Teams

SID
Samstag, 27.02.2016 | 20:06 Uhr
Moritz Fürste,Jonas Gomoll, Marco Miltkau, Florian Fuchs, Pilt Arnold und Tobias Hauke trafen
© getty
Advertisement
Melbourne Darts Masters
Live
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Die deutschen Hockey-Männer haben auch ihr zweites Länderspiel während des Vorbereitungslehrgangs auf die Olympischen Sommerspiele in Rio de Janeiro (5. bis 21. August) gewonnen.

Am Samstag besiegte das Team von Bundestrainer Valentin Altenburg Gastgeber Südafrika in Kapstadt mit 6:1 (3:0). Auch die Hockey-Frauen feierten am Kap der Guten Hoffnung ein Erfolgserlebnis. In Stellenbosch schlug das Team von Jamilon Mülders Indien mit 3:0 (1:0).

Moritz Fürste, Jonas Gomoll, Marco Miltkau, Florian Fuchs, Pilt Arnold und Tobias Hauke schossen den klaren Erfolg des Olympiasiegers heraus. Am Freitag hatte die Auswahl des Deutschen Hockey-Bundes (DHB) den gleichen Gegner bereits mit 6:2 geschlagen, für Montag ist ein weiterer Vergleich mit dem Afrikameister angesetzt.

"Für uns war das heute vom Verlauf her ein wichtiges Spiel, denn wir haben gesehen, was wir mit unserer individuellen Qualität anrichten können", sagte Altenburg: "Wir waren wirklich zu jeder Zeit gefährlich, haben defensiv kaum etwas zugelassen. Aber wir haben noch zu wenig gemeinsam gespielt. Das war gestern besser."

Frauen treffen am Sonntag auf Indien

Für die Frauen waren Lydia Haase, Pia Oldhafer und Julia Müller erfolgreich. "Das Motto dieses Lehrgangs lautet 'Spielen unter voller Trainingsbelastung'. Das hat man in der ersten Halbzeit noch etwas gemerkt. Aber so wie die Spielerinnen in der zweiten Hälfte aufs Gas gegangen sind, war es eine klare Sache", resümierte ein zufriedener Mülders.

Am Sonntag steht für die Frauen ein weiteres Spiel gegen Indien an. Weitere Gegner im Rahmen des Lehrgangs sind Schottland (Mittwoch) sowie zweimal Gastgeber Südafrika (Freitag und Samstag).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung