Sieben Spieler setzen sich in die USA ab

Halbes kubanisches Team geflüchtet

SID
Sonntag, 26.07.2015 | 13:45 Uhr
Jedes Jahr suchen Kubaner ihr Fluchtglück in den USA - vor allem in Florida und New York
© getty
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
Live
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Die halbe kubanische Nationalmannschaft hat die Panamerikaspiele im kanadischen Toronto dazu genutzt, sich in die Vereinigten Staaten abzusetzen.

Nationalspieler Roger Aguilera sprach gegenüber der Nachrichtenagentur AFP von sieben Kollegen, allerdings unterlag Kuba am Samstag Trinidad und Tobago im letzten Gruppenspiel mit acht Spielern auf dem Feld mit 0:13. Normalerweise besteht eine Hockeymannschaft aus elf Spielern plus fünf Ersatzkräften.

Bereits in der Vorwoche hatten sich vier kubanische Ruderer bei den Panamerikaspielen abgesetzt. Besonders häufig kehrten in der Vergangenheit kubanische Boxer, Baseballer und Volleyballspieler ihrer Heimat den Rücken, weil sie in den USA in ihren Sportarten Spitzenverdienste erzielen können.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung