Hockey

Frauen-Bundestrainer Mülders bleibt

SID
Die deutschen Hockey-Damen werden auch in Zukunft von Jamilon Mülders trainiert
© getty

Der Deutsche Hockey-Bund hat den Vertrag mit Frauen-Bundestrainer Jamilon Mülders ohne Befristung verlängert. Das teilte der Verband am Mittwoch mit. Mülders soll mit den Europameisterinnen von 2013 die Qualifikation für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro 2016 schaffen und das deutsche Frauen-Hockey langfristig in der Weltspitze etablieren.

"Unser aktuell vordringliches Ziel ist natürlich die Qualifikation für Rio, die wir jetzt im Frühjahr in Valencia schaffen wollen", sagte Mülders, der das Amt nach den Olympischen Spielen von London übernommen hatte. Der unbefristete Vertrag gebe ihm und seinem Team Ruhe für die konzeptionelle Aufbauarbeit mit dem Damenkader, um in der stark professionalisierten Weltspitze dauerhaft wettbewerbsfähig zu sein, so Mülders.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung