Montag, 06.04.2015

Euro Hockey League: Niederlage im Shootout

Uhlenhorst verpasst Titel

Die Hockey-Herren des Uhlenhorster HC haben ihren vierten Sieg bei der Euro Hockey League knapp verpasst. Die Hamburger unterlagen im Finale im niederländischen Bloemendaal gegen Oranje Zwart Eindhoven 5:6 im Shootout.

Moritz Fürste vergab die Sieg-Chance für den UHC
© getty
Moritz Fürste vergab die Sieg-Chance für den UHC

In der regulären Spielzeit hatte Niklas Bruns (62.) kurz vor Schluss für den Ausgleich gesorgt. Der UHC hatte den Titel 2008, 2010 und 2012 gewonnen, im vergangenen Jahr triumphierte der Harvestehuder THC.

Der frühere Welthockeyspieler Moritz Fürste vergab die Chance, Hamburg zum Sieg zu schießen. Nach 22 Versuchen im Shootout stand die Entscheidung fest.

Das könnte Sie auch interessieren
Moritz Fürste setzte sich mit den Kalinga Lancers aus Bhubaneswar im Finale durch

Fürste triumphiert zum zweiten Mal in der Hockey India League

Moritz Fürste und Florian Fuchs treffen aufeinander

Fürste und Fuchs im Indian-League-Finale

John-John Dohmen ist Welthockeyspieler

Deutsche Asse gehen leer aus


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Gelingt den deutschen Herren in Rio der große Coup?

Ja
Nein
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - Mehr-Sport

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.