Hockey

Uhlenhorst verpasst Titel

SID
Moritz Fürste vergab die Sieg-Chance für den UHC
© getty

Die Hockey-Herren des Uhlenhorster HC haben ihren vierten Sieg bei der Euro Hockey League knapp verpasst. Die Hamburger unterlagen im Finale im niederländischen Bloemendaal gegen Oranje Zwart Eindhoven 5:6 im Shootout.

In der regulären Spielzeit hatte Niklas Bruns (62.) kurz vor Schluss für den Ausgleich gesorgt. Der UHC hatte den Titel 2008, 2010 und 2012 gewonnen, im vergangenen Jahr triumphierte der Harvestehuder THC.

Der frühere Welthockeyspieler Moritz Fürste vergab die Chance, Hamburg zum Sieg zu schießen. Nach 22 Versuchen im Shootout stand die Entscheidung fest.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung