Donnerstag, 02.04.2015

Euro Hockey League

Köln folgt Hamburg ins Viertelfinale

Rot-Weiss Köln hat bei der Euro Hockey League im niederländischen Bloemendaal das Viertelfinale erreicht. Das Team von Frederik Merz setzte sich im Achtelfinale nach Toren von Tom und Mats Grambusch (17. und 63.) mit 2:1 gegen Real Polo Barcelona durch.

Mats Grambusch erzielte im Achtelfinale der Euro Hockey League den Siegtreffer
© getty
Mats Grambusch erzielte im Achtelfinale der Euro Hockey League den Siegtreffer

Borja Llorens Purtí (9.) hatte die Spanier zunächst in Führung gebracht. Die Kölner treffen nun auf Royal Daring - die Belgier besiegten Beeston HC (England) im Siebenmeterschießen.

"Das war ein hartes Stück Arbeit", sagte Mats Grambusch: "Wir wollen so weit wie möglich kommen, am besten ins Finale." Das Endspiel wird am Ostermontag ausgetragen.

Am Mittwoch war bereits der dreimalige Titelträger UHC Hamburg ins Viertelfinale eingezogen, Titelverteidiger Harvestehuder THC hingegen in der Runde der letzten 16 sang- und klanglos ausgeschieden.

Das könnte Sie auch interessieren
Der Mannheimer HC hat sich den Titel im Hallen-Europapokal gesichert

Mannheimer HC gewinnt Hallen-Europacup

Der UHC Hamburg gewann die deutsche Hallenhockey-Meisterschaft

Hallenhockey: Köln und Hamburg deutsche Meister nach Penalty-Krimis

Nicolas Jacobi wird nicht mehr für die Nationalmannschaft spielen

Torhüter Jacobi beendet Karriere


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Gelingt den deutschen Herren in Rio der große Coup?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.