Hockey

Höchster Sieg der DHB-Geschichte

SID
Markus Weise konnte seine Mannschaft nach dem Spiel gegen Südafrika nur loben
© getty

Die deutsche Hockey-Nationalmannschaft hat auch das zweite Testspiel gegen Gastgeber Südafrika gewonnen und dabei den höchsten Sieg der Länderspielgeschichte gefeiert.

Nach dem Erfolg am Freitag (4:2) dominierte der Olympiasieger und Europameister beim 13:0 (7:0) nach Belieben.

"Der Gegner war heute nicht ganz so stark wie gestern, aber die Jungs haben das mit guten Passstafetten, schnellem Kombinationsspiel und vielen gefährlichen Aktionen auch sehr gut gemacht", sagte Bundestrainer Markus Weise.

In Kapstadt trafen Christopher Rühr, Linus Butt und Mats Grambusch jeweils doppelt. Der bis dato höchste Länderspielsieg war der Auswahl des Deutschen Hockey-Bundes (DHB) 2008 beim 11:0 gegen Schottland gelungen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung