Hockey

Aymar beendet Karriere mit Triumph

SID
Montag, 08.12.2014 | 10:23 Uhr
Luciana Aymar hat ihre Karriere standesgemäß beendet
© getty

Die achtmalige Welthockeyspielerin Luciana Aymar aus Argentinien hat ihre Karriere mit dem Triumph bei der Champions Trophy in ihrem Heimatland standesgemäß beendet.

Mit den "Las Leonas" setzte sich die 37-Jährige im Finale von Mendoza gegen Australien mit 4:2 nach Penaltyschießen durch. Aymar nahm in ihrer Karriere an vier Olympischen Spielen teil und trug 2012 in London die Flagge Argentiniens. 2002 und 2010 führte sie ihr Team zum Weltmeistertitel.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung