Bei Testspielsieg der Herren

WM-Aus für Fürste!

SID
Mittwoch, 05.03.2014 | 21:01 Uhr
Moritz Fürste fällt für die WM aus
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles

Überschattet durch das WM-Aus des zweimaligen Olympiasiegers Moritz Fürste hat die deutsche Hockey-Nationalmannschaft das erste von drei Testspielen im Rahmen eines Trainingslagers in Südafrika gewonnen.

Der Europameister und Goldmedaillen-Gewinner von London setzte sich in Kapstadt 7:2 (5:1) gegen den Gastgeber durch, die Gedanken waren aber bei Fürste, der sich im ersten Training einen Kreuzbandriss zugezogen hatte und die Weltmeisterschaft in Den Haag verpassen wird.

"Das ist natürlich sehr deprimierend für uns alle", sagte Bundestrainer Markus Weise. Zumindest sportlich lief gegen Südafrika aber alles nach Plan, für die DHB-Auswahl trafen je zweimal Mats Grambusch und Florian Fuchs sowie Oskar Deecke, Christopher Rühr und Martin Häner. "Insgesamt zieht die Mannschaft hier bislang sehr gut mit, liefert gute Arbeit ab", sagte Weise.

Das zweiwöchige Trainingslager bis zum 15. März dient der Vorbereitung auf die WM. Aus dem 28-köpfigen WM-Kader von Weise fehlen nur Christopher Zeller (Jura-Examen) und Oliver Korn (Blinddarm- und Bauchraum-Entzündung), dafür ist Kapitän Max Müller nach seiner Achillessehnen-Operation wieder dabei. Die weiteren Testspiele gegen WM-Gruppengegner Südafrika finden am Freitag und Samstag.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung