"Ich werde kämpfen"

SID
Donnerstag, 06.03.2014 | 17:17 Uhr
Moritz Fürste hatte bei den Olympischen Spielen in London Gold gewonnen
© getty
Advertisement
NHL
Live
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
NCAA Division I
Oklahoma @ Oklahoma State
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
World Championship Boxing
Errol Spence Jr. vs Lamont Peterson
BSL
BSL: All-Star-Game 2018
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
World Rugby Sevens Series
Sydney: Tag 1
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
World Rugby Sevens Series
Sydney: Tag 2
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NCAA Division I
Texas A&M @ Kansas
NBA
Thunder @ Pistons
NCAA Division I
Kentucky @ West Virginia
Liga ACB
Real Madrid -
Bilbao
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Liga ACB
Estudiantes -
Saski Baskonia
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn
NBA
Nuggets @ Spurs
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 3
Basketball Champions League
Gaziantep -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Venedig
NBA
Knicks @ Celtics
Taiwan Open Women Single
WTA Taiwan: Tag 4
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 4
Premier League Darts
Premier League Darts 1 -
Dublin
NBA
Rockets @ Spurs
Davis Cup Men National_team
Australien -
Deutschland: Tag 1
Taiwan Open Women Single
WTA Taiwan: Viertelfinale
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Viertelfinale

Der Schock saß tief, die niederschmetternde Diagnose musste Moritz Fürste erst einmal sacken lassen. Kreuzbandriss im rechten Knie. Mindestens sechs Monate Pause. Das WM-Aus für den zweimaligen Olympiasieger. Doch Fürste, Welthockeyspieler von 2012, ist ein Kämpfer und will seine große Karriere fortsetzen.

"Ich bin ziemlich traurig und brauche etwas, um das zu verarbeiten", schrieb der zweimalige Hockey-Olympiasieger bei Facebook, nachdem er in Kapstadt traurige Gewissheit bekommen hatte: "Aber ich werde kämpfen... Versprochen!" Ein Foto zeigt ihn mit dick bandagiertem Knie und traurigem Gesichtsausdruck. Doch der Daumen zeigt schon wieder nach oben.

Gleich im ersten Training des Vorbereitungs-Camps in Südafrika für die Weltmeisterschaft in Den Haag (31. Mai bis 15. Juni) erwischte es den Star der deutschen Hockey-Männer. Das vorbelastete Knie, das ihn nach einem Kreuzbandanriss 2011 schon einmal mehrere Monate außer Gefecht gesetzt hatte, gab nach.

"Sehr deprimierend für uns alle"

"Das ist natürlich sehr deprimierend für uns alle", sagte Bundestrainer Markus Weise, und selbst der Erzrivale Niederlande war von Fürstes Verletzung geschockt. "Einer der Größten wird die WM verpassen. Nur das Beste für deine Genesung. Viel Glück und pass auf dich auf", twitterte Oranje-Nationalspieler Sander de Wijn.

Weise konnte sich naturgemäß kaum über den anschließenden 7:2-Sieg im Testspiel gegen Südafrika freuen: "Insgesamt zieht die Mannschaft hier bislang sehr gut mit, liefert gute Arbeit ab." Zwei weitere Spiele gegen den WM-Gruppengegner finden am Freitag und Samstag (jeweils 19.00 Uhr) statt.

Unterstützung von der Bank

Den Ausfall des kreativen Führungsspielers muss Weise von nun an kompensieren. Welthockeyspieler Tobias Hauke, der nach einer schweren Achillessehnenverletzung wiedergenesene Kapitän Max Müller und Oliver Korn tragen nun noch mehr Verantwortung auf ihren Schultern. Schließlich soll im Sommer in den Niederlanden der dritte WM-Titel nach 2002 und 2006 herausspringen.

Dann wird Fürste, der am Donnerstag in Kapstadt zunächst einmal eine provisorische Schiene erhielt, seine Teamkollegen von der Bank aus unterstützen müssen. Doch schon am Tag nach dem Drama blickte er ein ganzes Stück optimistischer in die Zukunft. "Ich bin aufgewacht und habe festgestellt: Es ist ein neuer Tag. Vielen Dank für die Unterstützung, das hilft mir sehr", teilte der 29-Jähre per Twitter mit. Fürste wird kämpfen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung