DHB-Pokal:Kiel deklassiert Magdeburg

Von dpa
Dienstag, 18.09.2007 | 23:48 Uhr
Advertisement
Swedish Open Men Single
Live
ATP Bastad: Halbfinale
Bucharest Open Women Single
Live
WTA Bukarest: Halbfinale
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Halbfinale
World Matchplay
World Matchplay: Tag 1
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
ATP Newport: Halbfinale
Swedish Open Men Single
ATP Bastad: Finale
World Matchplay
World Matchplay: Tag 2 -
Session 1
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Finale
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Finale
World Matchplay
World Matchplay: Tag 2 -
Session 2
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
ATP Newport: Finale
World Matchplay
World Matchplay: Tag 3
World Matchplay
World Matchplay: Tag 4
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Tag 3
World Matchplay
World Matchplay: Tag 5
Matchroom Boxing
Dillian Whyte vs Joseph Parker: Public Workout (DELAYED)
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Tag 4
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Tag 4
Matchroom Boxing
Dillian Whyte vs Joseph Parker: Press Conference (DELAYED)
World Matchplay
World Matchplay: Tag 6
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Viertelfinale
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Viertelfinale
Matchroom Boxing
Dillian Whyte vs Joseph Parker: Weigh-In (DELAYED)
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Viertelfinale
World Matchplay
World Matchplay: Tag 7
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Halbfinale
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Halbfinale
Matchroom Boxing
Dillian Whyte vs Joseph Parker
World Matchplay
World Matchplay: Halbfinale
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Halbfinale
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Finale
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Finale
World Matchplay
World Matchplay: Finale
IndyCar Series
Honda Indy 200
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Finale
Bank of the West Classic Women Single
WTA San Jose: Tag 2
Citi Open Women Single
WTA Washington: Tag 2
Bank of the West Classic Women Single
WTA San Jose: Tag 3
Citi Open Women Single
WTA Washington, D.C.: Tag 3
Bank of the West Classic Women Single
WTA San Jose: Tag 4
Citi Open Women Single
WTA Washington, D.C.: Tag 4
Auckland Darts Masters
Auckland Darts Masters: Tag 1
Citi Open Women Single
WTA Washington, D.C.: Viertelfinale
Bank of the West Classic Women Single
WTA San Jose: Viertelfinale

Hamburg - Titelverteidiger THW Kiel hat im Spitzenspiel der 2. DHB-Pokalrunde den SC Magdeburg aus dem Rennen geworfen. Im Duell der Handball-Bundesligisten deklassierten die Schleswig-Holsteiner den Rivalen vor 5500 Zuschauern in der Ostseehalle mit 44:27 (22:15).  

Für den Champions-League-Gewinner war es der zweite Erfolg über die Magdeburger binnen zehn Tagen. Zuvor hatten die Norddeutschen in der Bundesliga mit 30:25 gewonnen.

In den anderen fünf Pokal-Partien des Tages mit Bundesliga-Beteiligung ging es spannender zu. Dabei sorgte Zweitligist TV Korschenbroich für eine Überraschung. Die Rheinländer zwangen MT Melsungen mit 30:30 (17:14) nach 60 Minuten in die Verlängerung und setzten sich nach zehnminütiger Zusatzzeit mit 35:34 durch.

Die in finanziellen Problemen steckenden Magdeburger, die erst vor wenigen Tagen die drohende Insolvenz abgewendet hatten, konnten den deutschen Meister in dessen Halle nicht in Gefahr bringen.

"Das Schlimmste, was passieren konnte"

Schon vor der Partie schwante den Gästen aus Sachsen-Anhalt nichts Gutes: "Kiel ist das Schlimmste, was passieren konnte", meinte Magdeburgs Manager Holger Kaiser.

In der 23. Minute gingen die Kieler erstmals mit fünf Toren in Führung und hatten den Gegner fortan unter Kontrolle. Zum Schluss hatten die Gäste dem Pokalverteidiger nichts mehr entgegenzusetzen und leisten kaum noch Widerstand.

Knapp an einer Blamage schrammte der TuS N-Lübbecke vorbei. Beim Nord-Zweitligisten OHV Aurich setzte sich der Erstligist nur hauchdünn mit 23:22 (10:13) durch.

Der TV Großwallstadt kam beim Süd-Zweitligisten TV Hüttenberg zu einem 32:28 (16:12). Noch deutlicher fiel das Ergebnis für die HSG Wetzlar aus, die den Süd-Regionalligisten TSG Groß-Bieberau mit 29:21 (14:14) besiegte. Keine Chance hatte der baden-württembergische Oberligist TSB Heilbronn-Horkheim, der dem VfL Gummersbach mit 26:37 (12:20) unterlag.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung