Mannheim zittert sich zum Sieg

Von SPOX
Dienstag, 09.10.2007 | 22:48 Uhr
hamburg, iserlohn
© Getty
Advertisement
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
NBA
NBA Awards 2018
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 1

München - Die Adler Mannheim und Iserlohn Roosters haben am 11. Spieltag der DEL am Dienstag zwei Auswärtssiege gefeiert. 

Der Meister setzte sich bei den Hannover Scorpions mit 2:1 nach Penaltyschießen durch. Pascal Trepanier gelang dabei erst 84 Sekunden vor Schluss der Ausgleich für die Mannheimer. Zuvor hatte Chris Herperger die Hausherren im ersten Drittel in Führung geschossen. Den entscheidenden Penalty verwandelte dann Christoph Ullmann.

Durch den Sieg kletterten die Mannheimer auf Rang acht der Tabelle. Hannover liegt punktgleich (16 Zähler) auf Rang sieben.

Roy trifft in Overtime

Im zweiten Abendspiel zwischen den Hamburg Freezers und den Iserlohn Roosters reichte die reguläre Spielzeit auch nicht aus, um einen Sieger zu küren. Die Gäste lagen nach Toren von Wren, Wolf und Martens bereits mit 3:1 in Führung, doch den Hamburgern gelang durch Manning und Leask der Ausgleich.

In der Overtime stellte Jimmy Roy dann doch noch den Sieg für die Roosters sicher. Damit schloss das Team von Coach Rick Adduono in der Tabelle zu den Augsburg Panthers auf und liegt nun zwei Plätze hinter den Freezers auf Rang elf.

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung