Spielbericht

Lions weiter ohne Makel

Von dpa
Donnerstag, 13.09.2007 | 23:05 Uhr
© Getty
Advertisement
Melbourne Darts Masters
Live
Melbourne Darts Masters Tag 1
National Rugby League
Live
Broncos -
Dragons
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

München - Die Frankfurt Lions haben im dritten Spiel der neuen DEL-Saison den dritten Sieg gefeiert.

Das Team aus der Mainmetropole kletterte durch einen 4:2(3:0, 0:2, 1:0)-Erfolg beim EHC Wolfsburg zudem zumindest für eine Nacht an die Tabellenspitze.

Wolfsburg musste dagegen bereits die zweite Niederlage hinnehmen und hat bisher erst einen Sieg auf der Habenseite.

Frühe Führung 

Bereits nach dem ersten Drittel schien die Partie gelaufen, nachdem Frankfurt durch zwei Treffer von Chris Taylor und ein Tor von Simon Danner bereits mit 3:0 führte.

Für Wolfsburg konnten Robby Sandrock und Christopher Wietfeld im zweiten Spielabschnitt zwar nochmals verkürzen, doch letztlich machte Peter Smerk kurz vor der Schlusssirene alles klar.

Neben den Lions sind derzeit nur noch die Nürnberg Ice Tigers, die Straubing Tigers, die Eisbären Berlin sowie die DEG Metro Stars ungeschlagen.

In den ersten beiden Begegnungen bezwangen die Lions Krefeld und Hannover jeweils mit 3:2. 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung