Darts

World Matchplay: Cross und Wright souverän - Gurney und Bunting gewinnen Krimi

Von SPOX
Peter Wright demontierte Simon Whitlock im Achtelfinale.

Im Achtelfinale des World Matchplay in Blackpool (das gesamte Turnier live auf DAZN) haben die Favoriten Rob Cross und Peter Wright souveräne Siege gefeiert. Auch Daryl Gurney und Stephen Bunting stehen nach Krimis im Viertelfinale.

Im ersten Match des Abends standen sich Daryl Gurney und Keegan Brown gegenüber. Nachdem Favorit Gurney schnell mit 3:0 und 6:3 führte, verkürzte Brown auf 7:8. Beim Stand von 10:9 gelang Gurney jedoch das entscheidende Break zum Sieg.

Ähnlich das Bild in Spiel zwei: Ian White gab gegen Stephen Bunting klar den Ton an und lag mit 9:4 in Front, ehe Bunting aufdrehte. Nachdem White mehrere Matchdarts ausließ, ging es in die Verlängerung, in der Bunting das bessere Ende für sich hatte.

World Matchplay: Cross und Wright locker weiter

Klarer war die Angelenheit in den Spielen drei und vier. Nach ausgeglichenem Start hatte Rob Cross, Weltmeister von 2018, keine Mühe gegen den Polen Krzystof Ratajski und gewann mit 11:5. Noch deutlicher siegte Peter Wright gegen Simon Whitlock. Snakebite legte beim 11:2-Erfolg einen 103er-Average auf, den höchsten im bisherigen Turnier.

Im Viertelfinale treffen somit am Freitag Cross und Bunting sowie Wright und Gurney aufeinander. Vorher stehen am Donnerstag die ersten beiden Viertelfinalpartien auf dem Programm. Dann finden (ab 20 Uhr live auf DAZN) die Partien Michael Smith vs. Mervyn King und Glen Durrant vs. James Wade statt.

World Matchplay: Die Achtelfinalspiele am Mittwoch

Spieler 1Spieler 2Ergebnis
Daryl GurneyKeegan Brown11:9
Stephen BuntingIan White14:12
Rob CrossKrzystof Ratajski11:5
Peter WrightSimon Whitlock11:2
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung