Darts

PDC World Cup of Darts 2019: Spielplan, Teilnehmer, Übertragung

Von SPOX
Max Hopp möchte mit Martin Schindler die Darts-WM für Deutschland gewinnen.

Zum neunten Mal findet vom 6.- 9. Juni der PDC World Cup of Darts in Hamburg statt, um den Meister der Team-WM 2019 zu krönen. Hier bei SPOX erfahrt ihr alles zum Spielplan, den Terminen und Teilnehmern.

Starte jetzt deinen DAZN-Gratismonat und verpasse keine Sekunde des PDC World Cup of Darts.

Alles, was in der Darts-Welt Rang und Namen hat, trifft sich Anfang Juni in der Barclaycard-Arena in Hamburg. Beim PDC World Cup of Darts treten jeweils zwei Spieler als Team für ihr Land an. Das Finale findet dabei am Abend des 9. Juni statt.

PDC World Cup of Darts live im TV und Livestream

Die Rechte an der Darts-Team-WM 2019 liegen beim Internetstreaming-Dienst DAZN. Starte jetzt deinen Gratismonat und verpasse keine "180" mehr.

Zusätzlich zur Übertragung im Internet bietet DAZN die Möglichkeit, alle Matches des PDC World Cup of Darts live auf mobilen Engeräten wie Smartphones und Tablets zu verfolgen. Hierzu steht die kostenfreie DAZN-App sowohl im Google Play Store als auch im iOS-Store zum Download bereit.

Neben der Live-Übertragung aller Matches der Darts-Team-WM 2019, gibt es bei dem Streamingdienst auch andere Sportarten wie Fußball, Basketball, Tennis, Eishockey oder Handball live und in voller Länge zu sehen.

PDC Dart World Cup: Der Spielplan

Hier ein Überblick darüber, wann welche Runde stattfinden wird. Deutschland startet gegen Ungarn am 6. Juni ab 19 Uhr.

RundeDatumUhrzeit
1. Runde6. Juniab 19 Uhr
1. Runde7. Juniab 19 Uhr
2. Runde8. Juniab 13 Uhr
2. Runde8. Juniab 19 Uhr
Viertelfinale9. Juniab 13 Uhr
Halbfinale9. Juniab 19 Uhr
Finale9. JuniIm Anschluss

PDC World Cup of Darts, 1. Runde: Nordirland und Wales schon druaßen

In der ersten Runde gaben sich Max Hopp und Martin Schindler gegen das ungarische Team keine Blöße und zogen mit einem 5:1 souverän in die zweite Runde ein. Zwar verloren sie das erste Leg, zogen dann aber das Tempo und gewannen fünf Spiele in Folge.

Aus dem Turnier ausgeschieden sind dagegen schon die Mitfavoriten Nordirland und Wales. Die Nordiren musste gegen Südafrika die Segel streichen, während die Waliser von Singapur eliminiert wurden.

PDC World Cup of Darts: Das deutsche Team

Deutschland geht mit seinen besten beiden Profis Max Hopp und Martin Schindler in das Turnier in Hamburg. Schon im Vorjahr spielten der 22-jährige Hopp und sein gleichaltriger Partner als deutsche Vertretung bei der Team-WM.

Dabei scheiterten sie im Viertelfinale am späteren Weltmeister Niederlande mit Superstar Michael van Gerwen und Raymond van Barneveld. Doch die Holländer sind nicht der Favorit für den Turniersieg in diesem Jahr.

Als Favoriten gehen nämlich die Engländer mit Ex-Weltmeister Rob Cross und WM-Finalist Michael Smith ins Rennen. Das liegt vor allem daran, dass die Niederländer ihre Stammbesetzung geändert haben. Neben "Mighty Mike" spielt dieses Jahr nicht van Barneveld, sondern Jermaine Wattimena.

PDC World Cup of Darts: Der Modus

Anders als bei normalen Darts-Turnieren werden die teilnehmenden Nationen bei der Darts-Team-WM 2019 von Zweierteams vertreten. Die erste Runde wird dabei mit Doppelpartien ausgespielt. Ab der zweiten Runde werden zwei Einzelspiele im Modus Best-of-Seven gespielt.

Sollte es nach den beiden Einzelspielen in einem Duell zweier Nationen unentschieden stehen, entscheidet eine letzte Doppelpartie über das Weiterkommen und Ausscheiden. Auch diese wird im Best-of-Seven-Modus ausgetragen.

PDC World Cup of Darts: Das deutsche Los

Die Begegnungen der ersten Runde wurden vom PDC Weltverband ausgelost. Das deutsche Team hat dabei eine machbare Aufgabe vor sich. Max Hopp und Martin Schindler treffen in Runde eins auf Ungarn.

Das Match ist für den 6. Juni ab 19 Uhr terminiert. In Runde zwei könnte es dann bereits gegen die auf Rang sieben gesetzten Belgier gehen. Ein Re-Match mit van Gerwen und der Niederlande ist dieses Jahr erst im Finale möglich.

Darts-Team-WM: Alle Gewinner

Die Niederlande ist gemeinsam mit England Rekord-Weltmeister. Beide gewannen das Turnier viermal. Hier der Überblick über alle Gewinner seit 2010:

JahrGewinner-NationSpieler
2018NiederlandeVan Gerwen und van Barneveld
2017NiederlandeVan Gerwen und van Barneveld
2016EnglandTaylor und Lewis
2015EnglandTaylor und Lewis
2014NiederlandeVan Gerwen und van Barneveld
2013EnglandTaylor und Lewis
2012EnglandTaylor und Lewis
2011AusgesetztAusgesetzt
2010NiederlandeVan Barneveld und Stompe
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung