Darts

Premier League Darts in Berlin: Hopp unterliegt Barney – Gurney schlägt Michael van Gerwen

Von SPOX
Max Hopp war gegen Raymond van Barneveld weit von seiner Bestform entfernt.

Bei seinem Debüt in der Premier League of Darts hat Max Hopp den erhofften Sieg gegen Raymond van Barneveld verpasst. Hopp unterlag in der Mercedes-Benz-Arena dem Niederländer nach größtenteils schwacher Leistung mit 3:7. Derweil sorgte Daryl Gurney für die Sensation gegen Michael van Gerwen und auch der Österreicher Mensur Suljovic überzeugte.

"Ich bin sehr enttäuscht, das war bei weitem nicht das, was ich mir vorgenommen habe. Es ist echt sehr bitter, so zu verlieren", sagte ein frustrierter Max Hopp nach der 3:7-Niederlage auf DAZN.

Auch Hopp gelang es nicht, die schwache Bilanz der Gastspieler aufzubessern, die für den verletzten Gary Anderson im Wechsel in der Premier League an den Start gehen. In sieben Partien konnte bisher keiner einen Sieg verbuchen.

Nachdem Raymond van Barneveld mehrere Chancen zum 5:1 ausließ, kämpfte sich Hopp zurück ins Spiel. Durch ein 170er-Finish brachte Barney das Momentum aber wieder auf seine Seite und sicherte sich seinen ersten Premier-League-Sieg der Saison.

Darts in Berlin: Hopp enttäuscht - "Ich kann es viel besser"

"Ich habe mich zu Beginn sehr gut gefühlt, nach dem 1:3 habe ich den Anschluss verpasst", analysierte Hopp. "Die Darts waren oft sehr weit vom Triple entfernt. Es war einfach keine gute Performance. Ich kann es viel besser. Das muss ich erstmal verdauen."

Dennoch war Hopp von der Stimmung in der Mercedes-Benz Arena begeistert: "Das ist mega, das hat mich umgehauen. Das will ich auf jeden Fall nochmal haben. Wenn man dann nicht abliefern kann, denkt man, dass man nicht nur sich selbst, sondern auch 12.000 Zuschauer hängen lässt.

Premier League Darts: Sieg für Cross, Remis für Wright

Rob Cross wurde zum Auftakt des Abends seiner Favoritenrolle gegen Gerwyn Price gerecht. Nach 1:4-Rückstand kämpfte sich "The Iceman" auf 4:5 heran, war aber über das gesamte Spiel gesehen chancenlos. Cross steht durch den Sieg auf Platz eins nach sieben Spieltagen.

Anschließend standen sich James Wade und Peter Wright gegenüber. Die Partie entwickelte sich zu einer absoluten Achterbahnfahrt. "Snakebite" führte mit 5:2 und lag plötzlich 5:6 zurück. Wade rettete ein Unentschieden, sodass beide weiter punktgleich sind und acht Zähler auf dem Konto haben.

Sensation - Gurney schlägt Michael van Gerwen

Dann setzte Daryl Gurney ein dickes Ausrufezeichen: Gegen den Weltranglistenersten Michael van Gerwen wurde der Nordire immer stärker und gewann letztlich verdient mit 7:5. MvG kassierte damit die zweite Niederlage in der Premier League, steht auf Rang zwei aber weiterhin gut da.

Mensur Suljovic hatte gegen Michael Smith überhaupt keine Probleme. Der Österreicher bezwang den diesjährigen Weltmeisterschaftsfinalisten nach durchwachsener Anfangphase deutlich mit 7:2.

"Ich bin immer dran geblieben, habe das genommen, was da war und gut gecheckt. Ich habe gesehen, dass er schlecht scorte und das habe ich ausgenutzt, sagteSuljovic auf DAZN und gab zu: "Als ich 6:2 geführt habe, dachte ich mir: 'Mensur, explodiere nicht. Bleib ruhig.'"

Premier League of Darts: Der 7. Spieltag im Überblick

Spieler 1Spieler 2Ergebnis
Gerwyn PriceRob Cross4:7
James WadePeter Wright6:6
Michael van GerwenDaryl Gurney5:7
Michael SmithMensur Suljovic2:7
Max HoppRaymond van Barneveld3:7

Premier League of Darts: Tabelle nach 7 Spieltagen

PlatzSpielerSpieleSiegeUnentschiedenNiederlagenLegs +Legs -DifferenzPunkte
1Rob Cross751143281511
2Michael van Gerwen74124232109
3James Wade7322403378
4Mensur Suljovic7322393548
5Peter Wright7241423938
6Gerwyn Price72323839-17
7Daryl Gurney73133240-87
8Michael Smith72143540-55
9Raymond van Barneveld71243343-104
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung