Darts

Darts: Anderson sagt gesamte Premier-League-Saison ab - Hopp rückt nach

Von SPOX
Gary Anderson hat die Premier League of Darts abgesagt.

Gary Anderson hat die gesamte Premier-League-of-Darts-Saison (ab 7. Februar live auf DAZN) abgesagt. Der Schotte hat gesundheitliche Probleme. Den frei gewordenen Platz teilen sich neun Spieler auf, darunter auch der Deutsche Max Hopp.

"Es tut mir leid für die Fans, dass ich in diesem Jahr nicht dabei sein kann. Ich bin genauso enttäuscht wie jeder andere", teilte der Flying Scotsman via PDC.tv mit.

Anderon kämpft seit längerem mit Rückenproblemen. Auch das PDC Masters in Milton Keynes am vergangenen Wochenende hatte der 48-Jährige verpasst.

"Ich habe wirklich versucht, für die Premier League fit zu werden, aber es war körperlich nicht möglich. Ich habe solche Schmerzen. Sogar wenn ich nur versuchen würde, ein wenig zu trainieren, würde ich langfristige Schäden riskieren", erklärte Anderson.

Der zweifache Weltmeister folgt demnach dem Rat seines Physiotherapeuten, sich ein paar Wochen auszuruhen, um die Chance zu erhöhen, "für den Rest des Jahres stärker zurückkommen zu können".

Anderson wird von neun Spielern ersetzt - Hopp dabei

Die PDC hat nun bekannt gegeben, Anderson durch neun Spieler zu ersetzen. Jeder dieser neun Profis wird an einem der neun Spieltage teilnehmen. Neben Max Hopp, der am 21. März in Berlin gegen Raymond van Barneveld antreten wird, rücken Nathan Aspinall, Luke Humphries, Chris Dobey, John Henderson, Steve Lennon, Jeffrey de Zwaan, Glen Durrant, Dimitri Van den Bergh nach. Die PDC bezeichnete die neun Teilnehmer als "zukünftige Stars" und "Lokalhelden".

Die Nachrücker können keine Punkte generieren, Siege der regulären PL-Teilnehmer gehen jedoch wie gehabt in die Tabellenwertung ein.

Die Premier League of Darts wird seit 2005 von der PDC ausgetragen. An ihr nehmen die besten vier Spieler der Order of Merit und sechs Wildcard-Gewinner teil. Neben dem WM-Titel ist der Gewinn der Premier League die wichtigste Trophäe im Darts-Kosmos (alle Infos zu Premier League gibt's hier). Anderson hat die Premier League bereits zwei Mal gewonnen, 2011 und 2015.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung