Darts

Darts: Raymond van Barneveld erhält Wild Card für die Premier League

Von SPOX
Bekommt seine große Abschiedstournee bei der Premier League of Darts in der kommenden Saison: der fünffache Weltmeister Raymond van Barneveld.

Wie gewohnt hat Barry Hearn, Chef der PDC, am Ende der Darts-WM im Alexandra Palace das Teilnehmerfeld für die diesjährige Premier League of Darts bekanntgegeben. Dort wird neben den ohnehin gesetzten besten vier Spielern der Weltrangliste auch Raymond van Barneveld an den Start gehen, während andere große Namen fehlen.

Der Niederländer, der nach der Weltmeisterschaft 2020 seine Karriere beenden wird, erhielt von der PDC eine der sechs Wildcards und somit die Möglichkeit, sich als Darts-Legende gebührend von seinen Fans zu verabschieden. So macht die PDC im Verlauf der Premier League beispielsweise für einen Doppelspieltag im niederländischen Rotterdam Station.

Dennoch ist es eine äußerst umstrittene Entscheidung, weil der fünffache Weltmeister weder eine gute Saison, noch eine überzeugende WM spielte (Erstrunden-Aus gegen Labanauskas), was die eigentlich ausschlaggebenden Kriterien für eine Wildcard-Nominierung sind. Doppel-Weltmeister Adrian Lewis, Überraschungs-Halbfinalist Nathan Aspinall und Junioren-Weltmeister Dimitri Van den Bergh wurden nicht berücksichtigt.

Premier League of Darts: Die Teilnehmer in der Übersicht

SpielerNationalität
Michael van GerwenNiederlande
Rob CrossEngland
Gary AndersonSchottland
Peter WrightSchottland
Michael SmithEngland
Daryl GurneyNordirland
Gerwyn PriceWales
James WadeEngland
Mensur SuljovicÖsterreich
Raymond van BarneveldNiederlande

Premier League of Darts: Van Gerwen ist Titelverteidiger

Komplettiert werden die Wildcard-Plätze von WM-Finalist Michael Smith, Daryl Gurney (Sieger bei den Players Championship Finals), Gerwyn Price (Sieger beim Grand Slam of Darts), Mensur Suljovic und James Wade (Sieger der European Championships).

Michael van Gerwen, Gary Anderson, Rob Cross und Peter Wright qualifizierten sich durch ihre Weltranglistenposition automatisch für die Premier League, die am 7. Februar in der Metro Radio Arena in Newcastle startet und mit den Playoffs am 23. Mai in der Londoner O2-Arena zu Ende geht.

Gespielt wird in der Premier League of Darts im Modus Jeder-gegen-Jeden bei Best-of-12-Legs. Dadurch sind auch Unentschieden möglich. Nach der Darts-Weltmeisterschaft ist die Premier League der prestigeträchtigste Darts-Wettbewerb des Jahres. Titelverteidiger ist Michael van Gerwen, der im Finale des vergangenen Jahres Michael Smith schlug.

Premier League Darts 2019: Die Termine und Austragungsorte

Hier findet ihr die Termine und Austragungsorte der Premier League Darts 2019:

DatumOrt
7. Februar 2019Metro Radio Arena, Newcastle
14. Februar 2019The SSE Hydro, Glasgow
21. Februar 20193Arena, Dublin
28. Februar 2019Westpoint Exeter
7. März 2019The BHGE Arena, Aberdeen
14. März 2019Motorpoint Arena, Nottingham
21. März 2019Mercedes-Benz Arena, Berlin
27. März 2019Rotterdam Ahoy
28. März 2019 - Judgement NightRotterdam Ahoy
4. April 2019The SSE Arena, Belfast
11. April 2019Echo Arena, Liverpool
18. April 2019Motorpoint Arena, Cardiff
25. April 2019Arena Birmingham
2. Mai 2019The Manchester Arena
9. Mai 2019The FlyDSA Arena, Sheffield
16. Mai 2019First Direct Arena, Leeds
23. Mai 2019 - PlayoffsThe O2, London - Playoffs
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung