Darts

Michael van Gerwen greift Peter Wright an: "Verschwendete Energie!"

Von SPOX
Michael van Gerwen hat bei der Darts-WM 2018 die nächste Runde erreicht.
© getty

Michael van Gerwen hat Kritik an Peter Wright geäußert, nachdem dieser bei der Darts-WM in London früh scheiterte. Wright verlor in der zweiten Runde gegen den Spanier Toni Alcinas und erntete Häme von van Gerwen.

"Dieser Mann hat das ganze Jahr über große Reden geschwungen. 'Ich werde zwanzig Turniere und die Weltmeisterschaft gewinnen.' Und dann verliert er in seinem ersten Spiel", sagte van Gerwen bei RTL7. Ursprünglich hatte der Niederländer getippt, im Finale auf Snakebite zu treffen.

Dass es dazu nicht kommen wird, mache ihm aber "nichts aus". Vielmehr witzelte van Gerwen: "Ich musste über sein Outfit lachen, das sah gar nicht gut aus. Unser Weihnachtsmann. Sie sollten sich weniger um sein Outfit kümmern. Zieh etwas an und gut ist es. Ist mein Haar gut oder nicht? Das ist verschwendete Energie!"

Darts-Jahr 2018 für Peter Wright vorzeitig beendet

Wright ist bekannt für seine bunten Outfits und gestylten Haare. Der Schotte hatte bei seinem ersten Spiel im Ally Pally tatsächlich ein Kostum getragen, das dem Bild des Weihnachtsmanns sehr nahe kam. Das Darts-Jahr 2018 ist für den Mit-Favoriten allerdings früh beendet.

Im Studio thematisierte van Gerwen auch kurz den Vorfall bei seinem ersten Spiel. Ein Betrunkener hatte ihm Bier über den Kopf, das Hemd und den rechten Arm geschüttet: "Eine Schande, dass ich so etwas erleben musste. Aber es ist auch eine gute Schule."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung