Darts

Darts-WM: Sensation! "Snakebite" Peter Wright fliegt in Runde zwei raus

Von SPOX
Schied bei der Darts-WM bereits in der zweiten Runde aus: Peter Wright.

Die Darts-WM 2019 hat ihre erste große Sensation: Peter Wright verlor sein Auftaktmatch bei der diesjährigen Weltmeisterschaft im Alexandra Palace mit 1:3 gegen Toni Alcinas und verabschiedet sich damit bereits in Runde zwei aus dem Turnier.

Bereits im ersten Satz deutete sich die Überraschung an: Der Weltranglistendritte, der trotz unkonstanter Leistungen in dieser Saison durchaus als Mitfavorit zur WM gereist war, kam nur schleppend in die Partie und ließ im ersten Satz beim Stand von 2:2 nach Legs Alcinas die Tür zum Satzgewinn einen Spaltbreit offen.

"Snakebite" hatte in der Folge immer wieder Probleme auf die Doppel (8/31, 25,8 Prozent Doppelquote) und so schnappte sich Alcinas (8/20, 40 Prozent Doppelquote), der im vergangenen Jahr in der dritten Runde noch an Darren Webster gescheitert war, auch den zweiten Satz. Kleiner Ausreißer: White checkte die 167 - das bisher höchste Finish des Turniers.

Im dritten Satz kam Wright, der bereits bei der WM 2018 in der zweiten Runde ausgeschieden war (1:4 gegen Jamie Lewis), besser in die Partie und konnte seinen 3-Darts-Average auch dank eines bärenstarken 10-Darters im zweiten Leg nach oben schrauben.

Die Unsicherheiten aber blieben und Wright gab im vierten Satz beim Stand von 2:1 nach Legs und eigenem Anwurf das vorher erarbeitete Break wieder an Alcinas ab. Der "Samurai" spielte dann ein blitzsauberes letztes Leg und holte sich gleich mit seinem ersten Matchdart den Sieg. Die Nummer 55 der Welt trifft nun in der dritten Runde auf Benito van de Pas oder WM-Debütant Jim Long.

Darts-Legende Paul Lim chancenlos - Van Barneveld trifft auf Litauer

Für Paul Lim, dessen WM-Debüt mittlerweile 36 Jahre her ist, war die Weltmeisterschaft im "Ally Pally" hingegen bereits nach dem ersten Auftritt vorbei. Der "Darts-Opa" verlor seine Erstrundenpartie gegen den Engländer Ross Smith klar mit 1:3, wobei dem "Singapore Slinger" seine Schwäche auf die Doppel zum Verhängnis wurde (5/16, 31 Prozent Doppelquote).

Im vergangenen Jahr hatte Lim als Publikumsliebling für Aufsehen gesorgt, als er in Runde zwei auf Gary Anderson traf und dort beinahe einen 9-Darter warf. Lim verlor nicht nur das Leg, in dem er acht perfekte Darts hintereinander geworfen hatte, sondern auch das Match deutlich mit 0:4.

Während der 64-Jährige die Heimreise antreten muss, geht der WM-Traum von Darius Labanauskas weiter: Der Litauer setzte sich überraschend mit 3:1 gegen Matthew Edgar durch und trifft nun in der zweiten Runde auf den zweifachen Weltmeister Raymond van Barneveld.

Darts-WM: Ergebnisse des 4. Tags

RundeSpieler 1Spieler 2Ergebnis
1. RundeGabriel ClemensAden Kirk3:0
1. RundeWilliam O'ConnorYordi Meeuwisse3:0
1. RundeBrendan DolanYuanjun Liu3:0
2. RundeDave ChisnallYosh Payne3:2
1. RundeLuke HumphriesAdam Hunt3:0
1. RundeMatthew EdgarDarius Labanauskas1:3
1. RundeRoss SmithPaul Lim3:1
2. RundePeter WrightToni Alcinas1:3

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung