Darts

Darts: Warum die Professional Darts Corporation (PDC) die Walk-on-Girls abgeschafft hat

Von SPOX
Anfang diesen Jahres wurden die Walk-on-Girls abgeschafft.
© getty

Durch den Anfang diesen Jahres angekündigten Verzicht der Professional Darts Corporation (PDC) auf die sogenannten Walk-On-Girls werden heute Abend (ab 20 Uhr live auf DAZN) die ersten Weltmeisterschaften ohne die bei Spielern und Fans so beliebten Damen starten.

Tausende Darts-Fans starteten eine Petition auf Twitter, um die Tradition beizubehalten - ohne Erfolg. Selbst Spieler wie Raymond van Barneveld setzten sich dafür ein, dass die Walk-on-Girls weiterhin Bestandteil der Einlaufzeremonie bleiben.

"Ich werde die Girls wirklich vermissen", twitterte der niederländische Superstar. Für viele der Damen stellten die Darts-Turniere eine Haupteinnahmequelle ein.

Von anderer Seite gab es hingegen Lob für die Entscheidung. Der Women's Sport Trust sprach der PDC Lob aus und forderte andere Sportarten dazu auf, ebenfalls mit der Zeit zu gehen. Angesprochen dürften sich vor allem der Radsport, Boxen und der Motorsport fühlen.

 

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung