Darts

Darts-WM: Max Hopp scheitert an van Gerwen - Anderson zittert sich weiter

SID
An Tag drei startet auch Max Hopp ins Turnier.

Max Hopp ist in der dritten Runde der Darts-WM 2019 (täglich LIVE auf DAZN) ausgeschieden. Gegen Michael van Gerwen zog der Wiesbadener mit 1:4 den Kürzeren.

Hopp schwächelte vor allem zu Beginn der Partie. Während sein Average solide war, klappte es viel zu selten auf die Doppel. Van Gerwen, der sich in Topform zeigte - unter anderem spielte er ein 170er-Finish zum zwischenzeitlichen 3:0 in den Sätzen - hatte es somit leicht, sich zügig abzusetzen.

Erst mit zunehmender Spieldauer wurde der Deutsche ein ernstzunehmender Gegner für den Branchenprimus. Ihm gelangen mehrere Breaks und schließlich der Satzgewinn zum 1:3. Im Schluss-Durchgang war es dann jedoch wieder van Gerwen, der sich durchsetzte und mit seinem zweiten Matchdart den Sack zumachte. Am Ende wies Hopp sogar die bessere Checkout-Quote auf (37,5 Prozent zu 35,29 Prozent), hatte aber am bärenstarken Average des Niederländers zu knabbern. Hier blieb van Gerwen mit 101.51 Punkten dreistellig.

Gary Anderson siegt nach Krimi

Gerade noch den Kopf aus der Schlinge gezogen hat Gary Anderson. The Flying Scotsman sah schon wie der sichere Sieger aus und hatte bei Stand von 3:2 Matchdarts. Doch: Er vergab drei Mal auf die Doppel-1 und musste Extra-Runden drehen. So lange, bis Gegner Jermaine Wattimena aus der Niederlande zurück in die Partie fand und selbst plötzlich einen Match-Dart hatte.

Doch der Außenseiter verpasste seine Chance und hatte daran kräftig zu knabbern. Anderson erholte sich, schlug in der Verlängerung zu und zog auch dank seines Averages von 97.33 in die nächste Runde ein.

Derweil sind mit Daryl Gurney und Alan Norris zwei Top-Leute der Darts-WM nach ebenfalls nervenaufreibenden Matches ausgeschieden. Gegen seinen englischen Landsmann Ryan Joyce konnte "Chuck Norris" eine zwischenzeitliche 2:0-Satzführung nicht nutzen und unterlag am Ende mit 3:4.

In seinem Zweitrundenmatch gegen Lennon war Norris im Tiebreak noch erfolgreich gewesen. Der nominelle Außenseiter Joyce, aktuell nur die Nummer 75 der PDC Order of Merrit, zeigte sich wie schon beim 3:0 zuvor gegen Simon Whitlock von seiner besten Seite und trifft nun in der Runde der letzten 16 entweder auf Ex-Weltmeister James Wade oder Keegan Brown.

Gurney muss die Koffer packen

Auch Gurneys Ausscheiden war dramatisch. Nachdem er schnell 0:2 und später 1:3 hinten lag, fand er im Laufe der Partie zu gewohnter Form, Jamie Lewis bekam Nervenflattern. Gurney schaffte es in den entscheidenden siebten Satz und hatte sogar einen Matchdart. Er vergab jedoch und musste sich schließlich 2:4 in den Legs geschlagen geben - Lewis nutzte dabei direkt seine erste Chance auf den Sieg.

Kurzen Prozess machte dagegen Dave Chisnall, der dem Belgier Kim Huybrechts beim klaren 4:0 nicht den Hauch einer Chance ließ und souverän ins Achtelfinale einzog.

Der 10. Tag der Darts-WM im Überblick:

Nachmittagssession

Spieler 1ErgebnisSpieler 2
Ryan Joyce4:3Alan Norris
Dave Chisnall4:0Kim Huybrechts
Daryl Gurney3:4Jamie Lewis

Abendsession (ab 20 Uhr)

Spieler 1ErgebnisSpieler 2
Ryan Searle4:1William O'Connor
Gary Anderson4:3Jermaine Wattimena
Michael van Gerwen4:1Max Hopp

Darts-WM heute: Der Spielplan von Tag 11

13.30 Uhr: 3. Runde (Best of 7 Sets)

Spieler 1LivetickerSpieler 2
Vincent van der VoortSPOXChris Dobey
Brendan DolanSPOXMervyn King
James WadeSPOXKeegan Brown

20 Uhr: 3. Runde (Best of 7 Sets)

Spieler 1LivetickerSpieler 2
Adrian LewisSPOXDarius Labanauskas
Nathan AspinallSPOXKyle Anderson
Rob CrossSPOXCristo Reyes
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung