Darts

Darts: Gary Anderson gelingt 9-Darter beim World Matchplay

Von SPOX
Gary Anderson gelang beim World Matchplay ein 9-Darter.
© getty

Gary Anderson ist beim World Matchplay in Blackpool ein 9-Darter gelungen. Im Viertelfinale gegen Joe Cullen warf der Schotte neun perfekte Darts im vierten Leg. Es war der erste 9-Darter beim World Matchplay seit 2014 (Phil Taylor gegen Michael Smith).

Anderson streicht damit ein Preisgeld in Höhe von insgesamt 45.000 Pfund ein. In einem hochklassigen Match hielt Cullen jedoch stark dagegen. Gerade mal ein Leg vor Andersons drei perfekten Aufnahmen warf Cullen einen 10-Darter.

Die beiden pushten sich gegenseitig und lieferten sich einen heißen Tanz, der erst nach 36 Legs ein Ende fand. Anderson nutzte Cullens drei verpasste Darts auf Tops zum 19:17 und dem damit verbundenen Halbfinaleinzug.

Dort trifft Anderson auf Jeffrey de Zwaan (28. Juli live auf DAZN), den der Flying Scotsman nach seinem Sieg über Cullen selbst als "Spieler des Turniers" bezeichnete. De Zwaans Weg ins Halbfinale führte über Michael van Gerwen, Adrian Lewis und Dave Chisnall.

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung