Darts

Ex-Weltmeister Adrian Lewis von der PDC suspendiert

Von Gianluca Fraccalvieri
Ex-Weltmeister Adrian Lewis wurde von der PDC suspendiert.

Der zweifache Weltmeister Adrian Lewis ist bis auf weiteres von der PDC suspendiert worden. Grund für die Sperre ist ein Zwischenfall bei den UK Open Qualifiers.

Im Viertelfinalspiel zwischen Adrian Lewis und dem Spanier Antonio Justicia Perales kam es nach dem Sieg für Lewis zu Handgreiflichkeiten. Der Engländer verlor die Beherrschung, griff Perales an den Hals und stieß ihn weg. Die Streithähne mussten durch Sicherheitspersonal getrennt werden.

Die Darts Regulation Authority suspendierte Lewis daraufhin vorläufig von jeglichen Wettbewerben. Man werde die Attacke von Lewis eingehend untersuchen.

Vorrausgegangen war eine Situation, in der die beiden am Oche zusammenstießen. Lewis zeigt danach mehrmals mit dem Finger auf den Spanier und beleidigte ihn hörbar.

Der PDC-Weltmeister von 2011 und 2012 hinkt schon seit längerem seiner einstigen Form hinterher. Weltranglistenplatz 21 und die erste Nichtberücksichtigung für die Premier League of Darts seit 2009 sprechen Bände.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung