Darts

Michael van Gerwen nach Aus bei der Darts-WM gegen Rob Cross "bitter enttäuscht"

Von SPOX
Michael van Gerwen musste sich bei der Darts-WM im Halbfinale Rob Cross geschlagen geben

Nach der Niederlage gegen Rob Cross im Halbfinale der Darts-WM (alle Sessions live auf DAZN) hat Michael van Gerwen in einem twitter-Post seine Gefühle offenbart. Der Niederländer sei "bitter enttäuscht".

"Das tut sehr weh. Ich werde Zeit brauchen, um darüber hinweg zu kommen", schrieb van Gerwen und ergänzte: "Ich hatte genügend Chancen, aber konnte sie nicht nutzen. Rob Cross hat großartig gespielt. Ich bin natürlich bitter enttäuscht, will mich aber trotzdem bei allen bedanken, die mich unterstützt haben."

In einem irren Thriller vergab der Niederländer gegen Cross insgesamt sechs Matchdarts, ehe er sich im Sudden-Death-Leg mit 5:6 geschlagen geben musste.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung