WM, 2.Runde: Lim liefert Highlight - Michael van Gerwen mit Machtdemonstration

Von SPOX
Samstag, 23.12.2017 | 00:01 Uhr
Paul Lim warf am Freitagabend acht perfekte Darts
Advertisement
NBA
Lakers @ Thunder
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NBA
Thunder @ Pistons
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Liga ACB
Estudiantes -
Saski Baskonia
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn
NBA
Nuggets @ Spurs
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 3
Basketball Champions League
Gaziantep -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Venedig

Michael van Gerwen hat bei der Darts-WM in London (alle Sessions live auf DAZN) in überragender Manier die dritte Runde erreicht. Am Freitagabend setzte sich der Niederländer gegen James Wilson aus England 4:0 durch. Gary Anderson gewann außerdem deutlich gegen Paul Lim, der aber das Highlight des Abends lieferte. Zuvor setzte sich Mensur Suljovic nach hartem Kampf gegen Robert Thornton aus Schottland durch.

Thornton ließ vor allem zu Beginn der Partie so gut wie keine Chance auf die Doppel liegen, womit er sich schnell den ersten Satz sicherte. Nach einer kurzen Pause kam Suljovic besser in die Partie und holte den zweiten Durchgang mit zwei Breaks 3:0.

Doch "The Thorn" warf weiter die höheren Aufnahmen, leistete harte Gegenwehr und war dabei fast durchgehend in Selbstgespräche verwickelt. Suljovic wirkte alles andere als souverän und hämmerte seine Darts viel schneller ins Board, als man das von ihm gewohnt ist. Doch auch Durchgang drei und vier teilten sich die Spieler untereinander auf.

Im Entscheidungsleg des fünften Satzes vergab Thornton vier Setdarts, was Suljovic mit einem Treffer in die Doppel sieben zum 3:2 bestrafte. Damit schien Thornton gebrochen, Suljovic führte in Satz sechs schnell mit 2:0. Thornton kam zwar noch einmal auf 2:2 heran, doch Suljovic setzte seinen zweiten Matchdart ins Bullseye zum Sieg.

"Robert war immer vor mir, aber ich habe trotzdem daran geglaubt, dass er nachlassen wird", sagte Suljovic nach dem Match. "Gott sei Dank hat sich die Partie umgedreht und es ist alles gut gegangen. Jetzt geht's zur Familie, die freuen sich schon, dass ich wieder komme."

Lim wirft acht perfekte Darts - MvG liefert Statement

Anderson bekam es anschließend mit dem 63 Jahre jungen Darts-Opi Paul Lim zu tun. In den ersten fünf Legs hatte der Flying Scotsman überhaupt keine Probleme, doch dann kam der große Auftritt des Singapore Slingers: Lim haute sage und schreibe acht perfekte Darts gegen die Scheibe, ehe sein neunter nur denkbar knapp unterhalb der Doppel zwölf landete.

Anderson ärgerte sich mit Lim über die verpasste Chance, gratulierte artig, schnappte sich aber trotzdem das Leg zum 2:0 in Sätzen. Mit einer kurzen Schwächephase schenkte Anderson zwar den dritten Satz ab, gewann letztlich aber souverän mit 4:1.

Im abschließenden Match des Abends zeigte van Gerwen gegen Wilson eine überragende Leistung. Mit einem Average von über 108 Punkten sowie einer Doppelquote von 57 Prozent ließ er seinem Gegner kein einziges Leg

"Ich will jedes Leg gewinnen, ich will das Turnier gewinnen", sagte MvG. "Ich mache derzeit keine Fehler, kann aber noch besser spielen als heute."

Bereits am Nachmittag setzte sich Gerwyn Price gegen Ian "Diamond" White durch. Vincent van der Voort zeigte bei seinem 4:0 gegen "The Bronzed Adonis" Steve Beaton eine starke Leistung, während Dimitri van den Bergh gegen Jan Dekker mit 4:2 gewann.

2. Runde (Best-of-Seven) - Die Partien aus der Nightsession:

Mensur Suljovic (AUT/5) - Robert Thornton (SCO/28)

Average: 90.66 - 93.51

Doppelquote: 45.16 - 44.44

Gary Anderson (SCO/3) - Paul Lim (SIN)

Average: 97.73 - 90.6

Doppelquote: 34.29 - 21.74

Michael van Gerwen (NED/1) - James Wilson (ENG/32) 4:0

Average: 108.65 - 96.02

Doppelquote: 57.14 - 0

2. Runde (Best-of-Seven) - Die Partien vom Nachmittag:

Gerwyn Price (WAL/16) - Ian White (ENG/17) 4:1

Average: 96,93 - 93,62

Doppelquote: 46,43 - 50

Vincent van der Voort (NED)- Steve Beaton (ENG/25) 4:0

Average: 101.17 - 94.26

Doppelquote: 60 - 29.4

Dimitri van den Bergh (BEL) - Jan Dekker (NED) 4:2

Average: 94.91 - 97.27

Doppelquote: 53.9 - 38.1

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung