Darts

Darts-WM, 1. Runde: Mensur Suljovic fegt über Kevin Painter hinweg - 63-Jähriger siegt episch

Von SPOX
Mensur Suljovic hat sich in der ersten WM-Runde souverän durchgesetzt

Am fünften Tag in London (alle Sessions live auf DAZN) ist Mensur Suljovic mit einer Machtdemonstration gegen Kevin Painter in die Darts-WM im Ally Pally gestartet. Daryl Gurney hat sich in einem hochklassigen Match gegen The Rebel Ronny Huybrechts durchgebissen.

Der Österreicher ließ dem WM-Finalisten von 2004 war von Anfang an der effizientere Spieler und profitierte im ersten Satz davon, dass The Artist große Probleme beim Checkout hatte. Zwar zeigte Suljovic nicht sein A-Game, checkte kein Finish über 100 - doch das brauchte er auch nicht, weil Painter nie zu seinem Spiel fand.

Im dritten Satz ereignete sich eine Kuriosität: Eine Biene setzte sich auf die Brust von Suljovic, der diese vorsichtig wegschnipste. Zwar gab The Gentle später zu, dadurch aus der Konzentration gerissen worden zu sein, doch er zog sein Ding durch und gewann schließlich verdient glatt mit 3:0. In der zweiten Runde trifft Suljovic am Freitagabend auf Robert Thornton.

Gurney beißt sich in hochklassigem Match durch

In einem überraschend hochklassigen und spannenden Match setzte sich World-Grand-Prix-Sieger Daryl Gurney gegen Ronny Huybrechts durch. Dabei sorgte Superchin besonders mit seinem Start für ein großes Highlight: Direkt im ersten Leg warf der Nordire sieben perfekte Darts, setzte erst den achten an der Triple 19 vorbei.

Im weiteren Verlauf spielte Gurney sieben 180er und stellte damit den bisherigen Turnierrekord von Gary Anderson ein. Doch Huybrechts hielt stark dagegen und sicherte sich zumindest den dritten Satz.

Spätestens mit seinem brillanten 170er-Finish im ersten Leg des vierten Satzes sorgte Gurney jedoch für klare Verhältnisse und zog letztlich souverän in die zweite Runde ein.

63 Jahre alter Lim begeistert den Ally Pally

Richtig durch die Decke ging die Stimmung im Ally Pally aber erst bei der letzten Partie des Abends: Der 63 Jahre alte Paul Lim begeisterte das Publikum mit einer großartigen Performance gegen The Spider Mark Webster. der Singapore Slinger warf sechs 180er, checkte unter anderem eine 114 und setzte sich am Ende verdient mit 3:2 durch.

Das Publikum feierte den Altstar mit kreativen Gesängen ("Walking in the Paul-Lim-Wonderland", "Stand up if you love Paul Lim") und drehte bei dessen Sieg schließlich völlig durch. Der Lim-Wahnsinn geht am Freitag in der zweiten Runde gegen Doppel-Weltmeister Gary Anderson weiter.

1. Runde (Best-of-five) - Die Partien vom Montag:

Mensur Suljovic (AUT/5) - Kevin Painter (ENG) 3:0

Average: 93,03 - 88,58

Doppelquote: 37,5 - 16,67

Daryl Guney (NIR/4) - Ronny Huybrechts (NED) 3:1

Average: 100,88 - 96,96

Doppelquote: 45 - 37,5

Paul Lim (SGP) - Mark Webster (WAL/23) 3:2

Average: 96,13 - 91,67

Doppelquote: 44,44 - 40

Vorrunde (Best-of-three) - Die Partie vom Montag:

Paul Lim (SGP) - Kai Fan Leung (SGP) 2:0

Average: 86,24 - 81,74

Doppelquote: 28,57 - 30

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung