Taylor siegt locker - Wright gewinnt Thriller

Von SPOX
Samstag, 29.07.2017 | 23:33 Uhr
Phil Taylor trifft im Finale auf Peter Wright
Advertisement
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
NBA
NBA Awards 2018
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 1
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 2

Phil Taylor hat sich im Halbfinale des World Matchplay in Blackpool souverän gegen Adrian Lewis durchgesetzt. Im Endspiel (JETZT live auf DAZN) trifft er auf Peter Wright, der einen Thriller gegen Daryl Gurney für sich entschied.

Finale:

Peter Wright (SCO/3) - Phil Taylor (ENG/8)

Halbfinale:

Peter Wright (SCO/3) - Daryl Gurney (NIR) 17:15

Average: 93.92 Punkte - 94.4 Punkte

Doppelquote: 29.31 Prozent - 30.61 Prozent

Peter Wright steht zum ersten Mal in seiner Karriere im Finale beim World Matchplay. Dabei erwischte Snakebite einen schwachen Start und lag schnell mit 0:3 und 1:4 zurück. Anschließend drehte der 47-Jährige allerdings mächtig auf, schnappte sich sieben Legs in Folge und stellte auf 8:4.

Beim Stande von 6:9 hatte Gurney die große Chance, mit einem Break zurückzukommen. Der Nordire ließ allerdings eine ganze Reihe von Breakchancen liegen - anstatt 7:9 stand es nun 6:10 aus Gurneys Sicht.

Wright zog sogar auf 11:6 davon, doch Gurney kam mit vier gewonnenen Legs in Serie noch einmal auf 10:11 heran. Beim Stande von 15:16 erkämpfte sich der Außenseiter noch eine Breakchance zum 16:16, nutzte diese aber nicht. Wright machte schließlich mit einem 96er-Finish den Sack zu.

Phil Taylor (ENG/8) - Adrian Lewis (ENG/4) 17:9

Average: 102.99 Punkte - 93.5 Punkte

Doppelquote: 33.33 Prozent - 34.62 Prozent

Was für ein Auftritt von Phil Taylor! Einen Tag nach seinem Sieg gegen Michael van Gerwen - inklusive anschließend harscher Kritik an der Nummer 1 aus den Niederlanden - zeigte The Power gegen Adrian Lewis eine hervorragende Leistung.

Lewis hielt das Match bis zum 7:7 offen, doch dann spielte der Superstar des Darts quasi ohne Fehler auf. Der 56-Jährige zog auf 14:8 davon und machte letztlich mit einem Treffer auf das Doppel der 2 den Sieg perfekt

Taylor gelangen acht 180er, sein höchster Checkout lag bei 86 Punkten. Lewis kam auf sieben 180er.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung