Darts

Hopp: Deutschland regiert in zehn Jahren mit

Von SPOX
Max Hopp ist derzeit der aufstrebende Star am deutschen Darts-Himmel

Shootingstar Max Hopp sieht den Darts-Sport in Deutschland auf einem guten Weg und glaubt, dass Deutschland bald eine entscheidende Rolle spielen wird. Allerdings wird es noch ein paar Jahre dauern.

"Ich glaube, wir sind in zehn Jahre eine der Nationen, die mitregiert und sind auch in der Masse gut aufgestellt", sagte Max Hopp gegenüber DAZN: "Ich glaube nicht, dass es nur einen Spieler in den Top 20 gibt, sondern dass es drei oder vier sein werden."

Den Grund für seine Überzeugung lieferte Hopp ebenfalls: "Die Masse in Deutschland spielt sehr gut. Es sind nicht nur einzelne Spieler, die herausstechen. Der eine oder andere ist vielleicht erfolgreicher, aber die Masse ist mehr geworden. Es gibt sehr, sehr viele talentierte Spieler."

Erlebe den World Cup of Darts live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Für Hopp ist es nur eine Frage der Zeit, bis Deutschland vorne mit dabei ist. Dafür müssten sich die Spieler allerdings noch "entwickeln". Das gelte auch für ihn selbst, er sei "auch erst 20 Jahre" alt, habe jedoch schon "vier Jahre Erfahrung sammeln" dürfen.

Auf wen er ganz besonders achte? "Nico Blum mit 16 Jahren, Martin Schindler mit 20, wir müssen einfach noch verdammt viel Erfahrung sammeln. Wir müssen lernen: Worauf kommt es wirklich an? Da sind uns Gary Anderson oder Peter Wright noch etwas voraus." Doch bald könne Deutschland "durch die Decke gehen".

Alle Darts-News im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung