Van Gerwen: "Wade war phänomenal"

Von SPOX
Freitag, 07.04.2017 | 12:22 Uhr
Michael van Gerwen lobt seinen unterlegenen Gegner James Wade

Mit einem sensationellen Finish sicherte sich Michael van Gerwen am 10. Spieltag der Premier League of Darts in Dublin noch den Sieg gegen James Wade. Die Nummer eins der Welt lobte seinen Kontrahenten daraufhin überschwänglich, während Phil Taylor seine Begegnung als sehr speziell empfand.

2:4 lag Mighty Mike gegen Wade schon hinten. Dann explodierte der Niederländer und holte sich vier Legs in Folge. The Machine konterte nochmal und hatte die Chance auf den Punktgewinn, doch MvG beendete die hochklassige Partie mit einem High-Finish. "Ich musste beim Stand von 2:4 aus meiner Sicht noch einen drauflegen. Ich bin froh, dass ich die Partie noch für mich entscheiden konnte", sagte van Gerwen.

Seinen Kontrahenten lobte er ausdrücklich: "Ein gutes Spiel braucht zwei Spieler und James hat ein phänomenales Spiel abgeliefert." Am Ende stand bei beiden ein unglaublicher 3-Dart-Average von 113,6 sowie 110,8 zu Buche.

"Phil spielte unglaublich"

Beeindrucken war auch ds Duell der Legenden. "Gegen Barney in Dublin zu spielen, war sehr speziell", gab Phil Taylor nach einer weiteren Auflage des ewigen Duells mit Raymond van Barneveld an. Im 200. Premier-League-Spiel seiner Karriere ließ The Power von Anfang an keinen Zweifel aufkommen, wer als Sieger die Bühne verlassen sollte. "Ich war nie nah dran, dieses Mal gegen Phil zu gewinnen. Er spielte unglaublich und seine Check-Outs waren fantastisch", sagte Barney.

Erlebe Darts Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Durch den klaren 7:3-Erfolg über Gary Anderson gelang Adrian Lewis ein Big Point. "Ich wusste, wenn Gary gewinnt, wäre ich vier Punkte hinter den Top Vier gewesen, deswegen war diese Partie entscheidend", frohlockte Jackpot.

Alle Darts-News im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung