Darts: Michael van Gerwen siegt bei German Darts Masters

Van Gerwen triumphiert in Jena

Von SPOX
Montag, 17.04.2017 | 23:28 Uhr
Michael van Gerwen entschied das Finale in Jena gegen Jelle Klaasen für sich
Advertisement
World Championship Boxing
Live
Jorge Linares vs Luke Campbell
Toray Pan Pacific Open Women Single
Live
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

Michael van Gerwen hat die German Darts Masters in Jena für sich entschieden und seinen Titel somit erfolgreich verteidigt. Der Niederländer feierte im Finale gegen Jelle Klaasen einen ungefährdeten 6:2-Sieg. Für die deutschsprachigen Teilnehmer war früher Endstation.

Bereits im Halbfinale gegen den Australier Simon Whitlock (6:2) sowie im Viertelfinale gegen seinen Landsmann Raymond van Barneveld (6:3) hatte MvG mit hohen Checkouts seine Ansprüche auf den Titel untermauert.

Im Endspiel setzte der 27-Jährige seinen Lauf entsprechend fort. Van Gerwen schnappte sich nach einem starken ersten Leg direkt das Break im zweiten Spiel und setzte Klaasen somit früh unter Druck. Der Außenseiter bemühte sich zwar nach Kräften, hatte am Ende allerdings gegen einen dominanten Mighty Mike chancenlos das Nachsehen.

Erlebe Darts Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Für Peter Wright war das Turnier in Jena indes überraschend früh beendet. Der Brite, der erst im März in Hildesheim das erste von zwölf Turniere auf der PDC European Tour für sich entscheiden konnte, musste im Viertelfinale gegen James Wade mit 3:6 die Segel streichen.

Maximiser in Runde zwei raus

Noch früher hatte es Max Hopp erwischt. Der Maximiser unterlag bereits in Runde zwei dem Iceman Gerwyn Price deutlich mit 1:6. Ein Average von 84,99 und nur eines von vier Doppel war gegen den UK-Open-Finalisten zu wenig. Dragutin Horvat unterlag dem Bully Boy Michael Smith ebenfalls mit 1:6. Der dritte Deutsche, Steffen Siepmann, schaffte es zwar eine Runde weiter, musste sich dort allerdings Whitlock mit 1:6 geschlagen geben.

Die beiden Österreicher Rowby-John Rodriguez und Mensur Suljovic scheiterten ebenfalls knapp vor dem Viertelfinale. Rodriguez unterlag dem Smith mit 1:6 und auch Suljovic sah beim 2:6 gegen den Australier Kyle Anderson nicht wirklich überzeugend aus.

Alle Darts-News im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung