Darts: Gary Anderson war vom Spieltag vor schottischem Publikum angetan

Anderson: "Besondere Nacht für mich"

Von Ben Barthmann
Freitag, 10.03.2017 | 10:52 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Der sechste Tag der Premier League ist vorbei. Gary Anderson feierte einen wichtigen Sieg, Michael van Gerwen gab sein Comeback. Raymond van Barneveld begeisterte die Fans.

"Das war eine besondere Nacht für mich", freute sich Anderson im Anschluss an seinen Sieg über Dave Chisnall. Mit 7:3 hatte der Flying Scotsman nach einer 5:0-Führung gewonnen: "Es war eine Mischung aus Nervosität und Spannung." In Glasgow spielte der Schotte immerhin vor heimischen Publikum.

Auch Peter Wright lobte die Zuschauer: "Die Menge hat mir geholfen, der Empfang war fantastisch und hat sich großartig angefühlt." Snakebite gelang ein 7:5-Sieg über James Wade: "Er hätte gewinnen sollen, aber traf die Doppel nicht."

Erlebe die Premier League of Darts Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Michael van Gerwen, zurück von einer Rückenverletzung, siegte mit 7:5 gegen Kim Huybrechts. "Kim hat gut gespielt", merkte MVG an, sprach aber auch von Fehlern seines Gegenübers. Für Spektakel sorgte Barney mit einem 7:5-Sieg nach 1:4-Rückstand.

Van Barneveld: "Der 154er-Finish war so wichtig und hat das ganze Spiel geändert. Jelle Klaasen war unter Druck und hat dann angefangen, die Doppel zu verfehlen." Phil Taylor wurde von Adrian Lewis vom Thron gestoßen.

Alle Darts-News in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung