Lerchbacher qualifiziert sich - MvG überragt

Von SPOX
Samstag, 11.02.2017 | 00:01 Uhr
Zoran Lerchbacher schlug unter anderem Adrian Lewis

Zoran Lerchbacher hat sich am vierten Tag der UK Open Qualifier überraschend für das Hauptfeld des im März stattfindenden Major-Turniers qualifiziert. Dabei schlug er sogar Adrian Lewis. Michael Van Gerwen gewann das Tournier souverän und erzielte gegen Ryan Murray sogar zwei Neun-Darter in einem Spiel.

Lerchbacher spielte von Beginn an auf hohem Niveau und schlug in seinen ersten beiden Partien Roxy-James Rodriguez und Michael Burgoine mit 6:2 und 6:0. Im Board-Finale gelang ihm dann ein sensationeller 6:4-Erfolg gegen Adrian Lewis und damit die sichere Qualifikation für die UK Open. Im Achtelfinale scheiterte er schließlich mit 1:6 an MvG.

Der Weltmeister sorgte für das Highlight des Tages: Van Gerwen erzielte in der dritten Runde beim 6:2 Sieg gegen Ryan Murphy zwei Neun-Darter. Das gelang bisher nur Phil Taylor. In der Folge zog der Niederländer problemlos ins Finale ein und schlug dort Gary Anderson mit 6:3.

Max Hopp und die weiteren deutschsprachigen Spieler kamen nicht über das Board-Finale hinaus. Hopp zeigte sich allerdings formverbessert und musste sich erst in der dritten Runde Justin Pipe mit 4:6 geschlagen geben.

Insgesamt gibt es sechs Qualifier-Turniere für die UK Open, wobei bereits am Wochenende die nächsten zwei stattfinden. Über diese Qualifikationsturniere können sich die Darts-Spieler für die UK Open Anfang März (live auf DAZN) qualifizieren. Dabei wird anhand der bei allen Qualifier-Turnieren eingespielten Preisgeldern eine eigene Rangliste (UK Open Order of Merit) erstellt.

Die besten 96 Spieler sind beim teilnehmerstärksten Major-Turnier der PDC (128 Teilnehmer), bei dem auch Amateure dabei sind dabei.

Alle Darts-News im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung