MvG: Taylor-Rücktritt zwei Jahre zu spät

Von SPOX
Mittwoch, 08.02.2017 | 13:35 Uhr
MvG ist der legitime Nachfolger von The Power
Advertisement
Premiership
Live
Saracens -
Leicester
Budapest Grand Prix Women Single
Live
WTA Budapest: Finale
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Finale
NBA
Spurs @ Cavaliers
NHL
Bruins @ Sabres
NBA
Warriors @ Knicks
NBA
Wizards @ Bucks
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Tag 3
NHL
Sabres @ Lightning
NBA
Rockets @ Clippers
Premier League Darts
Premier League: Exeter
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Viertelfinale
UK Open
UK Open: Tag 1 -
Session 1
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Viertelfinale
UK Open
UK Open: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Edinburgh -
Munster
Premiership
Harlequins -
Bath
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Halbfinals
NBA
Raptors @ Wizards
UK Open
UK Open: Tag 2 -
Session 1
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Halbfinale
NHL
Blues @ Stars
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Finale
NCAA Division I
North Carolina @ Duke
NBA
Celtics @ Rockets
World Championship Boxing
Deontay Wilder vs Luis Ortiz
World Championship Boxing
Sergey Kovalev vs Igor Mikhalkin
Liga ACB
Gran Canaria -
Valencia
UK Open
UK Open: Viertelfinale
Premiership
Wasps -
London Irish
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Finale
Liga ACB
Estudiantes -
Malaga
UK Open
UK Open: Viertelfinale
NHL
Predators @ Avalanche
NBA
Suns @ Hawks
NHL
Golden Knights @ Devils
NBA
Pistons @ Cavaliers
Tie Break Tens
Tie Break Tens -
New York (Frauen)
Basketball Champions League
PAOK -
Pinar Karsiyaka
Basketball Champions League
Stelmet Zielona Góra -
AS Monaco Basket
NBA
Rockets @ Thunder
Basketball Champions League
AEK -
Nymburk
BNP Paribas Open Women Single
WTA Indian Wells: Tag 1
Basketball Champions League
Bayreuth -
Besiktas
Basketball Champions League
Oldenburg -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Murcia -
Canarias
Basketball Champions League
Nanterre -
Banvit
NBA
Rockets @ Bucks
Premier League Darts
Premier League: Leeds
BNP Paribas Open Women Single
WTA Indian Wells: Tag 2

Weltmeister und Premier-League-Champion Michael van Gerwen hat sich zum angekündigten Rücktritt von Superstar Phil Taylor geäußert, für den nach der kommenden WM Schluss sein soll. Geht es nach "Mighty Mike", kommt der Rücktritt eigentlich schon zu spät.

"The Power" hat in seiner beeindruckenden Karriere 216 professionelle Turniere und 84 Major-Titel gewonnen. Trotz seiner stolzen 56 Jahre hält er weiter einen Average von über 100 während seiner Turniere - doch van Gerwen hält einen Rücktritt des Briten für überfällig.

"Dieses Mal glaube ich ihm", so van Gerwen gegenüber Sky Sports: "Er hat schon öfter gesagt, dass er zurücktreten wird, aber bislang hat er es noch nie durchgezogen. Ich glaube aber, er wird ein bisschen alt und hat seinen hundertprozentigen Siegeswillen verloren - da wird es Zeit, die Karriere zu beenden. Er hätte das schon vor zwei Jahren machen sollen."

Erlebe die Premier League of Darts Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Van Gerwen brachte aber auch Verständnis für Taylor auf: "Er ist auch ein Gewinner, ein bisschen wie ich selbst. Ich kann schon verstehen, dass es schwierig ist, den Sport aufzugeben. Ich habe auch gesagt, dass ich mit 40 zurücktreten will, aber ich kann nicht in die Zukunft schauen, weil sich Dinge in der Welt schnell ändern können."

Wenn die Zeit aber doch mal kommt, hat er eine klare Vorstellung, was den Zeitpunkt angeht: "Wenn ich einmal aufhöre, dann will ich das nach einem großen Sieg tun."

Was die aktuelle Saison angeht, bleibt er optimistisch, obwohl er zuletzt beim UK Open Qualifier am letzten Wochenende gegen Peter Wright überraschend verloren hatte: "Ich hoffe, ich kann weiterhin Rekorde brechen, denn das ist eine nette Sache", so der 27-Jährige.

Alle Darts News

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung