Darts

Taylor erwartet ein sehr gutes Jahr

Von Adrian Fink
Phil Taylor hat sein Karriereende für 2017 verkündet

Ende Januar hat Phil Taylor am Rande der Masters 2017 sein Karriereende nach der WM 2018 bekannt gegeben. Vor dem Start in seine letzte Premier-League-Saison am Donnerstag wähnt sich die Darts-Legende in einer guten Verfassung.

"Ich habe neue Darts, die perfekt zu mir passen. Sie fühlen sich sehr gut in meiner Hand an und ich glaube, dass es eines meiner besten Jahre wird", wird der 16-fache Weltmeister von chronclelive zitiert.

Erlebe die Darts Premier League Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Bei der Premier League verfolgt der 56-Jährige ein klares Ziel. "Ich will mich für die O2 qualifizieren. Mein Hauptziel ist es, mich für London zu qualifizieren", so Taylor weiter. Am 18. Mai duellieren sich die vier besten Spieler der Premier-League-Saison in der O2 Arena in London um den Titel.

"Es ist Zeit für mich"

Die Entscheidung, im letzten Jahr nicht mehr an allen Turnieren teilzunehmen, um dann nach der WM endgültig abzutreten, hält er weiterhin für richtig.

"Es ist Zeit für mich. Es ist ein Spiel für junge Leute und es ist lähmend, wenn man nicht mehr das Level erreicht, das man gerne hätte", stellte Taylor fest.

Am Donnerstag beginnt die 13. Saison der Premier League, wobei jeden Donnerstag gespielt wird. Nach neun Wochen scheiden die zwei schlechtesten Akteure aus, der Rest spielt eine Art Rückrunde. Danach wird abgerechnet: Die Top 4 duellieren sich am 18. Mai in der O2 Arena in London nicht nur um den Titel, sondern auch um die 250.000 Pfund Preisgeld.

Alle Darts-News im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung