Darts

"Furchtbar stolz": Hopps positiver Rückblick

Von Adrian Fink
Max Hopp zieht ein positives WM-Fazit

Max Hopp ist bei der WM 2017 in der zweiten Runde an Kim Huybrechts gescheitert. Trotzdem erinnert sich der beste deutsche Darts-Spieler gerne an die Zeit in London zurück.

"Der erste Gedanke, den ich mit diesem Match verbinde, ist aber nicht die 0:4-Pleite, sondern das deutsche Publikum", erklärt Hopp im Video bei Sport1. "Wir hatten noch nie so viele deutsche Fans im Alexandra Palace. Es macht mich furchtbar Stolz, dass ich so eine deutsche Mauer hinter mir stehen hatte, die wirklich Feuer und Flamme für mich war. Alle haben 'Maxi Hopp' gesungen, vor und im Ally Pally - das war einfach fantastisch."

Erlebe ausgewählte Darts-Highlights Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Mit seiner eigenen Leistung gegen Huybrechts war die Nummer 38 der Order of Merit nicht zufrieden. "Die Doppel haben nicht gepasst, die Scores waren nicht brillant", so Hopp, der betont. "Es war enger als das Ergebnis es verrät. In dem einen oder anderen Satz stand es 2:2 in Legs."

Nachdem Max Hopp in der ersten Runde der WM mit 3:1 gegen Vincent van der Voort gewinnen konnte, unterlag er im zweiten Match mit 0:4 gegen Kim Huybrechts.

Alle Darts-News

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung