Darts

Lockerer Auftakt! Gary im Schongang

Von SPOX
Gary Anderson kürte sich in den vergangenen beiden Jahren zum Darts-Weltmeister

Endlich ist es soweit: Im Alexandra Palace beginnt die Darts-WM. Traditionsgemäß eröffnet der Weltmeister - und gibt sich gegen einen hilflosen Außenseiter keine Blöße! Mike Smith muss zittern, zieht allerdings ebenfalls in die nächste Runde ein.

1. Runde

Kevin Painter (ENG) - Jamie Caven (ENG/29) 3:1

Jamie Lewis (WAL/30) - Mick McGowan (IRL) 3:2

Gary Anderson (SCO/2) - Mark Frost (ENG) 3:0

Erlebe die Darts-WM Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

  • Lockerer Auftakt für den Flying Scotsman! Keine Form, neue Darts - Upset? Wer sich gefragt hat, ob der Weltmeister in der ersten Runde strauchelt, bekam die klare Antwort: Nein!
  • Anderson setzte bereits im ersten Leg ein echtes Ausrufezeichen. Beinahe hätte er seine WM mit einem 170er Finish begonnen, scheiterte jedoch nur knapp am Bullseye.
  • Das warf ihn jedoch nicht zurück. In den ersten beiden Sets gab der Back-to-Back-Champion kein einziges Leg ab. Im dritten Set setzte er sich mit 3:2 durch.
  • Am Ende stand Anderson bei einem Average von 96,16 bei einer Checkout-Quote von 37,5 Prozent, Frost spielte nur verheerende 73,74 bei 25 Prozent auf die Doppel.

Michael Smith (ENG/11) - Ricky Evans (ENG) 3:2

  • Die Form von Smith war in diesem Jahr bislang alles andere als berauschend. Auch in Runde eins musste der Mann von der Insel beißen. Evans spielte unbedarft auf - und sorgte so für erheblichen Druck beim Jugendweltmeister aus St. Helens.
  • Die Nerven von Smith hielten jedoch: Vor allem das 143er-Finish im vierten Durchgang mit einem 1:2 nach Sätzen im Rücken sorgte beim Bully Boy für das nötige Selbstvertrauen.
  • Smith ließ insgesamt fünf Matchdarts liegen, profitierte aber davon, dass auch Evans mit drei verpassten Gelegenheiten die Partie nicht zu seinen Gunsten entscheiden konnte.

Darts-WM 2017: Alle Spiele, alle Ergebnisse, alle Runden

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung