Darts

„Beim Warmspielen habe ich alles getroffen“

Von Adrian Fink
Dragutin Horvat konnte gegen Koltsov siegen, verlor aber gegen Whitlock

Dragutin Horvat konnte sich am Dienstag in der Vorrunde der Darts-WM mit einem 2:1-Erfolg gegen Boris Koltsov durchsetzen. In der Hauptrunde war er beim 0:3 gegen Simon Whitlock allerdings chancenlos. Trotzdem zieht Braco nach dem Abenteuer Ally Pally ein positives Fazit.

"Ich konnte die Tage auf jeden Fall genießen", sagte Horvat im Gespräch mit SPOX. "Die Stimmung war sensationell, das hat mir natürlich sehr gefallen."

Vollends zufrieden ist die Nummer 127 der Order of Merit mit seinen Auftritten allerdings nicht. "Whitlock ist zwar einfach zwei, drei Klassen besser als ich und ich kann ihn nur schlagen, wenn er einen schlechten Tag hat. Aber ich bin traurig, dass ich nicht alles zeigen konnte", so Horvat weiter.

Erlebe Darts Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Zuvor hatte Horvat den Russen Koltsov trotz Satzrückstand niedergerungen. "Ich habe nicht in die Spur gefunden, aber hatte Glück, dass ich am Ende das Doppel getroffen habe. Beim Warmspielen habe ich alles getroffen, was ich wollte. Aber auf der Bühne dann nicht mal 20 Prozent davon. Da war die Nervosität einfach da."

Die Darts-WM im Ally Pally findet vom 15. Dezember bis 2. Januar statt. Dragutin Horvat und Max Hopp sind die einzigen deutschen Teilnehmer.

Alle Darts-News im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung