Darts: Thornton scheidet in Dublin aus

World Grand Prix: Titelverteidiger raus!

Von SPOX
Montag, 03.10.2016 | 00:56 Uhr
Robert Thornton enttäuschte ein Jahr nach seinem großen Triumph in Dublin
Advertisement
Players Championship
Live
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
NHL
Live
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev vs Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Viertelfinale
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Halbfinale & Finale
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
NBA
Clippers @ Mavericks
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
BSL
Besiktas -
Anadolu Efes
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks
NHL
Sharks @ Capitals
NBA
Warriors @ Pelicans
Champions Hockey League
Trinec -
Brynas IF
Basketball Champions League
Hapoel Holon -
EWE Baskets
Champions Hockey League
Bern -
Växjö
Basketball Champions League
Orlandina -
Ludwigsburg
NBA
Wizards @ Trail Blazers
Basketball Champions League
medi Bayreuth -
AEK Athen
Basketball Champions League
Sidigas Avellino -
Baskets Bonn
NBA
Warriors @ Hornets
European Challenge Cup
Toulouse -
Lyon
NHL
Islanders @ Penguins

Bereits am ersten Tag des World Grand Prix sind drei Top-10-Spieler ausgeschieden - darunter auch Titelverteidiger Robert Thornton. Der Weltmeister dagegen gab sich keine Blöße.

Der Vorjahressieger scheiterte in der ersten Runde trotz starken Starts an Stephen Bunting. Der Schotte, dem der Double-In-Double-Out-Modus in Dublin besonders liegt, wirkte zu Beginn des Matches fokussiert. Das erste Set sicherte er sich souverän mit 3:1 Legs. Fortan kam The Thorn, der ohnehin eine durchwachsene Saison spielt, jedoch nicht mehr ins Scoring.

Das Darts-Programm auf DAZN: Hier geht's zur Übersicht

Bezeichnend war das letzte Leg der Partie: Weil Bunting erst mit dem siebten Dart ins Leg fand, war Thornton weit vorne und auf dem besten Weg, den Decider zu erzwingen. Dann vergab er jedoch neun Darts, um auszugleichen. The Bullet nutzte schließlich seinen dritten Matchdart auf Doppel 4.

Eine herausragende Leistung zeigte Weltmeister Gary Anderson: Der Flying Scotsman ließ Jabba Jamie Caven von Beginn an keine Chance und gab bei seinem 2:0-Sieg insgesamt nur ein Leg ab. Mit dem ersten Matchdart auf die Doppel 12 beendete er das Match. Im besonderen Modus spielte Anderson den höchsten Average des Abends (96,92), auch die Doppelquote war mit 42,86 bockstark.

Barney mit dem Highlight

Für das Highlight des Abends sorgte Raymond van Barneveld im letzten Match: Der Niederländer checkte bei 1:0-Satzführung und 1:1 im Zweiten die 164 über Triple 20, Triple 18, Bullseye - ein Ausrufezeichen, das höchste Finish des Abends und zu diesem Zeitpunkt die Entscheidung im Match.

Ebenfalls für eine Überraschung sorgte Terry Jenkins. The Bull drehte einen 0:1-Satzrückstand gegen The Machine James Wade. Dabei zeigte Jenkins vor allem eine überragende Effizienz: Die Check-out-Quote von 72,73 Prozent ist schlicht weltklasse.

Michael van Gerwen im Interview: "Vielleicht hat Taylor Angst vor mir"

Im namhaftesten Duell des Abends setzte sich Adrian Jackpot Lewis gegen die Cobra Jelle Klaasen durch. In einer hochklassigen Partie zeigten beide starke Doppelquoten (61,5 Prozent bei Lewis, 66,67 Prozent bei Klaasen). Im finalen Leg verstellte sich Lewis zwar bei 45 Rest, als er die 6 statt der 13 traf. Über 7, Doppel 16 machte er die Partie schließlich doch noch zu.

Die Ergebnisse im Überblick:

  • Kyle Anderson - Cristo Reyes 2:1
  • Kim Huybrechts - Ian White 2:1
  • Terry Jenkins - James Wade 2:1
  • Benito van de Pas - Gerwyn Price 2:0
  • Adrian Lewis - Jelle Klaasen 2:1
  • Stephen Bunting - Robert Thornton 2:1
  • Gary Anderson - Jamie Caven 2:0
  • Raymond van Barneveld - Mervyn King 2:0

Darts: Alle News und Interviews

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung