World Grand Prix of Darts in Dublin, 1. Runde

Taylor-Blamage und Stromausfall

Von SPOX
Dienstag, 04.10.2016 | 07:46 Uhr
Phil Taylor ist beim World Grand Prix of Darts in der ersten Runde ausgeschieden
Advertisement
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Phil Taylor ist beim World Grand Prix in Dublin bereits in der ersten Runde ausgeschieden. The Power unterlag sensationell seinem englischen Landsmann Steve West mit 1:2. Während auch Mensur Suljovic die Koffer packen musste, setzte sich Michael van Gerwen durch.

Der zweite Tag in Dublin begann mit einem Kuriosum. Beim Stand von 2:0 nach Legs für Robbie Green gegen Dave Chisnall sorgte ein Stromausfall für eine halbstündige Unterbrechung. Chizzy gewann schließlich mit 2:1, ehe Suljovic mit 1:2 gegen Daryl Gurney den Kürzeren zog.

Schließlich betrat der zuletzt so starke Taylor die Bühne - und sein Gegner West spielte das Match seines Lebens. Dabei hatte der 16-malige Weltmeister den ersten Satz mit 3:1 gewonnen, beim Stande von 2:2 im zweiten Durchgang fehlte ihm nur noch ein Leg zum Sieg.

Der World Grand Prix of Darts täglich live auf DAZN

Doch West, der sich für das Turnier erst auf den letzten Drücker qualifiziert hatte, schaffte ein 101er Finish und schnappte sich schließlich auch den entscheidenden Durchgang mit 3:1. "Ich bin baff", sagte die Nummer 52 der Weltrangliste nach dem größten Sieg seiner bisherigen Laufbahn: "Das ist der größte Moment meines Darts-Lebens."

MvG gewinnt sechs Legs in Folge

Während Taylor mit hängendem Kopf aus dem Citywest Hotel schlich, gelang van Gerwen der Einzug in die zweite Runde. Die Nummer 1 der Welt bezwang den Engländer Steve Beaton mit 2:1. Zwar verlor der Niederländer den ersten Satz mit 1:3, anschließend holte er sich aber sechs Legs in Serie.

"Ich bin wirklich zufrieden mit meinem Auftritt", meinte der 27-Jährige nach seinem Auftaktmatch bei dem im Double-In-Double-Out-Modus gespielten Major: "Steve hat gut gespielt, aber ich denke, dass ich in den letzten sechs Legs schon etwas Besonderes geleistet habe."

Alle Ergebnisse vom Montag

Dave Chisnall (ENG) - Robbie Green (ENG) 2:1

James Wilson (ENG) - Mick McGowan (IRL) 2:1

Daryl Gurney (NIR) - Mensur Suljovic (AUT) 2:1

Alan Norris (ENG) - Michael Smith (ENG/8) 2:1

Simon Whitlock (AUS) - Joe Cullen (ENG) 2:1

Steve West (ENG) - Phil Taylor (ENG/4) 2:1

Michael van Gerwen (NED/1) - Steve Beaton (ENG) 2:1

Brendan Dolan (NIR) - Peter Wright (SCO/5) 2:0

Alle Ergebnisse vom Sonntag

Kyle Anderson (AUS) - Cristo Reyes (ESP) 2:1

Kim Huybrechts (BEL) - Ian White (ENG) 2:1

Terry Jenkins (ENG) - James Wade (ENG/6) 2:1

Benito van de Pas (NED) - Gerwyn Price (WAL) 2:0

Adrian Lewis (ENG/3) - Jelle Klaasen (NED) 2:1

Stephen Bunting (ENG) - Robert Thornton (SCO/7) 2:1

Gary Anderson (SCO/2) - Jamie Caven (ENG) 2:0

Raymond van Barneveld (NED) - Mervyn King (ENG) 2:0

Alles zum Darts

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung